Reparatur lernen und rauf aufs Rad

Anzeige
Der erste Schnupperkurs mit Fahrradrollern kam gut an Foto: Haas

Jugendtreff Jarrestadt eröffnete neues Projekt für geflüchtete Jugendliche

Von Waltraut Haas
Winterhude
Im Jugendtreff Jarrestadt eröffnete jetzt eine neue Fahrrad-Selbsthilfewerkstatt für Kids. „Ab sofort steht sie Jugendlichen mit und ohne Fluchtgeschichte offen“, erklärt Diplom-Pädagogin Ria Reimers. Das Besondere dieses Angebots am Kaemmererufer: Die Teenies lernen hier unter fachkundiger Anleitung nicht nur das Schrauben und Reparieren. Zudem gibt es auch Kurse, um das Fahrradfahren zu erlernen. Dazu gewann der Jugendtreff die Ergotherapeutin Felicitas Gierse. „Unter den geflüchteten Jugendlichen gibt es viele, die nie die Chance hatten zu radeln“, sagt die ausgebildete Radfahrlehrerin. „Moveo – ergo sum“ sei das Motto ihrer Ausbildung: „Ich bewege mich – also bin ich“. Um die Balance auf zwei Rädern zu üben, setzt sie beim Schnupperkurs für Ungeübte zunächst große Roller ein. Noch etwas vorsichtig freundet sich Samson aus Eritrea mit dem Gefährt an und folgt rollend den mit Kreidestrichen markierten Linien auf dem kleinen Parcours im Hof, gefolgt von „Mitschülern“. Wer die Anleitung von Felicitas Gierse mangels ausreichender Deutschkenntnisse noch nicht versteht, bekommt von Asmara Habtezion die Übersetzung. Die gebürtige Hamburgerin spricht fließend Tigrinya, erlernt von ihren Eltern, die vor Jahrzehnten aus Eritrea flüchten mussten. Jetzt hilft Asmara jungen Flüchtlingen weiter: als Dolmetscherin und Deutschlehrerin. In der neu eröffneten Werkstatt macht sich Cooper schon zu schaffen, ordnet Werkzeug und Fahrrad-Wracks, aus denen noch Ersatzteile verwendet werden können. Jeden Donnerstag von 15 bis 20 Uhr unterstützt der gelernte Zweiradmechaniker und Student der Hafencity Uni ab sofort die Jugendlichen mit Rad und Tat. „Unter meiner Anleitung reparieren wir die Räder oder kümmern uns um Neuaufbauten“, sagt Cooper, der weiß, wie sich Einzelteile zu einem funktionstüchtigen Fahrrad zusammenfügen lassen. Spenden seien deshalb höchst willkommen. Ria Reimers pflichtet ihm bei. Der Start der Fahrradselbsthilfe-Werkstatt konnte mit Mitteln der Bürgerstiftung und des Internationalen Bundes für Sozialarbeit finanziert werden. „Dieses Projekt lebt aber langfristig nur von der Unterstützung unserer Nachbarn.“

Der Jugendtreff Jarrestadt steht allen Kinder und Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren mit vielen Angeboten offen: Kaemmererufer 23, Telefon 278 808 50, Mail: jugendtreff_jarrestadt@web.de
Anzeige
Anzeige
1 Kommentar
1.240
Elke Noack aus Rahlstedt | 28.05.2016 | 19:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige