Richtfest für Holiday Inn in der City Nord

Anzeige
Der Hotelturm in der City Nord hat 18 Stockwerke mit insgesamt 297 Zimmern – Kategorie: vier Sterne Foto: Haas

Mit 18 Etagen und einer Höhe von 60 Metern ist das Vier-Sterne-Hotel das neue Wahrzeichen in Hamburgs Bürostadt

Von Waltraut Haas
City Nord
Der Kranführer, der den Mega-Richtkranz auf die 18. Etage hochhieven sollte, steckte zwar etwas länger im Stau fest. Doch rund 250 Gäste und die Bauleute warteten gerne auf das feierliche Ereignis: bestens versorgt mit Sekt, Saft und Häppchen. Unter zahlreichen Gratulanten waren auch die Nachbarn erschienen: Repräsentanten der großen Unternehmen und der Interessengemeinschaft City Nord (GIG). Der zierlich-schmal wirkende Neubau des Holiday Inn in der City Nord zeigt inzwischen seine endgültige Gestalt: in ellipsenförmiger Anmutung eines Mega-Schiffs. Aktuell wird die Glasfassade errichtet. In wenigen Wochen beginnt der Innenausbau von Hamburgs neuem Hotel, das Rekorde brechen soll: Mit 297 Zimmern auf 18 Stockwerken gehört es zu den größten neuen Hotels in Hamburg, mit 60 Metern Höhe zum höchsten Gebäude der City Nord. Eröffnet wird es voraussichtlich im Frühjahr 1017, Buchungen laufen bereits. „Ein Leuchtturm in der City Nord“, fand Michael Otremba, Geschäftsführer der Hamburg Tourismus. Mit seiner Lage zwischen Flughafen und Innenstadt interessiere das Haus Geschäftsreisende und Touristen gleichermaßen. „Dieses Hotel bedeutet aber noch mehr: Es steht sinnbildlich für attraktive Areale außerhalb des Zentrums“, so Otremba in seinem Grußwort. „Unser Hotelprojekt hat einen hohen architektonischen Wiedererkennungswert, es wird ein neues Wahrzeichen der City Nord“, erklärte Marcus Schwarz, der Bauherr des Objekts und Geschäftsführer der TAS-Unternehmensgruppe. Von einer zukunftsweisenden Entscheidung für diesen Standort sprachen Klaus Kluth und Petra Bierwirth von der Wiesbadener Unternehmensgruppe Bierwirth & Kluth Hotel Management, die das Objekt pachten und betreiben wird. Dieses Hotel werde sich bald über den Stadtteil hinaus zu einem der führenden Häuser im Vier-Sterne-Bereich etablieren, so hoffnungsfrohe Kunde. Bernd Mensing, General Manager vor Ort, präsentierte stolz sein bereits eingestelltes Leitungs-Team. „Insgesamt schaffen wir 80 neue Arbeitsplätze in der City Nord, und in jedem Bereich wollen wir einen Mitarbeiter mit Behinderung einstellen“, so Mensing – zuversichtlich, dass künftige Mitarbeiter hier bald viel zu tun haben werden. Unterdessen gestattete der künftige Hotelchef einen Blick ins bereits eingerichtete Musterzimmer. Die Standard-Zimmer seien bereits ab 89 Euro pro Tag zu haben. Zimmer, teilweise für bis zu vier Personen, seien auch für Familien geeignet. Für Kinder gäbe es Gratis-Übernachtungen und Verpflegung. Beste Aussichten auf die Stadt in einem Rundum-Panorama bietet der Fitnessbereich in der 18. Etage. Die sei allerdings nur Hotelgästen zugänglich, betont Mensing augenzwinkernd. Doch die Location sei auch für Hamburger von Interesse: Neben einem attraktiven Gastro-Bereich biete sie zehn flexible Tagungs- und Konferenzräume für insgesamt 300 Personen. Das Holiday Inn – City Nord sei übrigens eines von 280 Hotels gleichen Namens, 39 weitere seien in der Entwicklung.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige