Stillstand

Anzeige
Martin Bill, Vorsitzender der GAL-Fraktion in Hamburg-Nord, kann nicht verstehen, warum hier an der Meenkwiese nicht endlich gebaut wird. Foto: GAL
Weiterhin Stillstand in bester Wohnlage an der Alster! Schon seit Jahren liegt die Fläche Meenkwiese, Ecke Salomon-Heine-Weg brach und verwildert.
Seit einer halben Ewigkeit will der Grundeigentümer hier bauen. 80 Wohnungen könnten hier entstehen, hat das Bezirksamt Hamburg-Nord vorgerechnet.
Doch der Eigentümer tut trotz intensiver Beratung durch das Bezirksamt immer noch nichts. Möglicherweise werden die geplanten Wohnungen aber nun bald gebaut. Der Eigentümer kann dazu verpflichtet werden. Das ergab eine kleine Anfrage der GAL an die Bezirksversammlung Hamburg-Nord.
Der GAL-Fraktionsvorsitzende Martin Bill hält es für ein Unding, dass „in Zeiten der Wohnungnot“ private Grundeigentümer „ihre Flächen aus Spekulation auf höhere Renditen brach liegen lassen!“ (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige