Umbauarbeiten zwischen Isestraße und Grindelberg

Anzeige
Zwischen Isestraße und Grindelberg: Neue Radwege sowie Fahrbahn- und Gehwegsanierung bis April 2017

Neue Radwege sowie Fahrbahn- und Gehwegsanierung bis April 2017

Harvestehude Achtung, Großbaustelle: Seit Montag baut der Landesbetrieb für Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) in der Straße Grindelberg im Abschnitt zwischen Isestraße und Grindelberg Haus Nr. 5 neue Radwege. Grund: Sie sind in einem mangelhaften Zustand und entsprechen nicht mehr den geforderten Standards. Die Radwege sind durchgehend zu schmal und die Oberflächen durch Risse, Brüche und diverse Ausbesserungen kaputt und uneben. Darüber hinaus befinden sich weite Teile der Fahrbahn in einem schlechten baulichen Allgemeinzustand. Es werden unter anderem Radfahrstreifen neu hergestellt, die Fahrbahn verbreitert und Gehwege hergestellt. Radwege werden auf der westlichen Seite des Grindelbergs sowie im östlichen Bereich der Kreuzung Oberstraße/Schlankreye hergestellt. Die Fahrbahn und die Parkplätze werden in weiten Teilen saniert. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zum April 2017 andauern. Im Winter ist eine witterungsbedingte Pause von drei Monaten eingeplant. Wie der Verkehr während der Bauarbeiten geregelt ist? Die Baumaßnahme wird in mehreren Phasen abgewickelt. Bis zum 29. September sind im Grindelberg die beiden Fahrstreifen stadteinwärts zwischen der Isestraße und der Helene-Lange-Straße gesperrt. Der Kfz-Verkehr stadteinwärts wird zusammen mit dem Busverkehr über die beiden vorhandenen Busfahrstreifen geführt. Es sind je Richtung zwei Fahrstreifen befahrbar.

Zeitweise Vollsperrung


Voraussichtlich vom 30. September bis 3. Oktober wird für Asphaltierungsarbeiten der Kfz-Verkehr stadteinwärts auf einem Fahrstreifen geführt. In dieser Zeit werden die Zu- und Ausfahrten an den Straßen Lehmweg und Bismarckstraße eingeschränkt sein und die Bushaltestelle Hoheluftbrücke wird in Richtung Norden verlagert. Die Straße Schlankreye bleibt bis zum 3. Oktober voll gesperrt. Die Umleitung für den Durchgangsverkehr erfolgt über die Straßen Grindelberg – Beim Schlump – Schäferkampsallee. Vom 4. Oktober bis 10. November wird im Grindelberg der rechte Fahrstreifen stadtauswärts zwischen Haus-Nr. 70 und Isestraße gesperrt. Der Kfz-Verkehr stadtauswärts wird über den vorhandenen linken Fahrstreifen und den Busfahrstreifen geführt. Es sind je Richtung zwei Fahrstreifen befahrbar. Vom 11. bis 14. November wird für die Asphaltierungsarbeiten der Kfz-Verkehr in beide Richtungen auf je einem Fahrstreifen geführt. Während dieser Zeit werden die Zu- und Ausfahrten an den Straßen Lehmweg und Bismarckstraße eingeschränkt sein und die Bushaltestelle Hoheluftbrücke wird in Richtung Norden verlagert. Die Oberstraße wird vom 4. Oktober bis 14. November gesperrt. Die Zufahrt zur Isestraße vom Grindelberg aus wird ebenfalls voll gesperrt. Die Ausfahrt aus der Isestraße in den Grindelberg wird – je nach Baufortschritt - zeitweise gesperrt. Die Umfahrung der Sperrung erfolgt im Quartier über die anliegenden Straßen. Der Fußgänger- und Radverkehr wird in den einzelnen Bauphasen immer um beziehungsweise durch das jeweilige Baufeld führen. Die Bushaltestelle Hoheluftbrücke bleibt in beiden Fahrtrichtungen in Betrieb. Die U-Bahnstation Hoheluftbrücke wird jederzeit erreichbar sein. Die Umleitungen und Hinweisbeschilderungen werden entsprechend der Verkehrsführung und der erforderlichen Sperrungen rechtzeitig und weiträumig eingerichtet. Witterungsbedingte und somit unvorhersehbare Verschiebungen von einzelnen Zwischenterminen sind möglich. (wb)

Auskünfte während der Bauzeit: Telefon 428 26 2386
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige