Wer es ins Rathaus geschafft hat

Anzeige
Die SPD ist der Gewinner der Bürgerschaftswahl Foto: wb

Auch in den Wahlkreisen 5 und 8 ist die SPD der Gewinner

Eppendorf Die SPD ist der Gewinner der Bürgerschaftswahl – auch in den Wahlkreisen 8 und 5. In Eppendorf und Winterhude (WK 8, 67.049 Wahlberechtigte) liegt die SPD mit 36,2 Prozent der Stimmen vorn, die CDU erhielt 22,5 Prozent, Die Linke 8,6 Prozent, Grüne 19,8 Prozent und die FDP 6,9 Prozent - AfD und Piraten bleiben unter fünf Prozent. Direkt gewählte Abgeordnete sind: Annegret Kerp-Esche (SPD, 12,5 Prozent, 26.313 Stimmen), Jens Wolf (CDU, 11,1 Prozent, 23.439 Stimmen), Martin Bill (Grüne, 11,2 Prozent, 23.696 Stimmen) und Jenspeter Rosenfeld (SPD, 5,7 Prozent, 12.020 Stimmen).
Wahlkreis 5: In Harvestehude und Rotherbaum ist die CDU nach den vorläufigen Daten noch weiter zurückgefallen als auf Landesebene, ist nur drittstärkste Kraft hinter SPD und Grünen. SPD: 32,2 Prozent, Grüne: 23,9 Prozent, CDU 18,5 Prozent, Die Linke 11,5 Prozent und die FDP acht Prozent. AfD und Piraten waren bei Redaktionsschluss deutlich unter fünf Prozent. Gewählt wurden Uwe Giffei von der SPD (27.849 Stimmen, 14,3 Prozent), Till Steffen (26.269 Stimmen, 13,5 Prozent) und Gabriela Küll (20.233 Stimmen, 10,4 Prozent) beide von den Grünen. CDU-Kandidat Michael Westenberger fehlten 173 Stimmen zum Einzug in die Bürgerschaft. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige