Wieder Unfall an Todeskreuzung

Anzeige
Zwei Jahre nach dem tragischen Unfall mit vier Toten an der großen Kreuzung Eppendorfer Baum hat es hier am Sonnabend wieder gekracht. Ein Mann war mit seinem Wagen auf der Lenhartzstraße in Richtung der Kreuzung Eppendorfer Baum, Eppendorfer Landstraße unterwegs. Er übersah eine rote Ampel und krachte mit seinem Pkw in ein Taxi, das ein paar Meter weiter in Richtung einer Verkehrsinsel geschleudert wurde. Laut Polizei ist der Taxifahrer bei dem Unfall leicht, der Fahrgast schwerer verletzt worden. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. „Der Unfallfahrer stand weder unter Drogen noch Alkohol“, so Polizeisprecherin Sandra Levgrün. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige