Wohnhaus-Bau ab August

Anzeige
An der Eppendorfer Landstr. 107/109 sind Eigentumswohnungen geplant Illu: Metropol Grund

Aushub an der Eppendorfer Landstraße ab dieser Woche

Eppendorf Nun geht es los. Die Fläche in der Mitte Eppendorfs an der „kleinen“ Eppendorfer Landstraße neben dem Eppendorfer Marktplatz, auf der sechs kleine Häuser aus der ersten Bebauung des Stadtteils abgerissen wurden, wird für eine Neubebauung vorbereitet. In dieser Woche soll mit dem Aushub begonnen werden. Die ZBI AG, die die Grundstücke Nr. 107 und 109 mittlerweile von der GWG Gesellschaft für Wohnungs- und Gewerbebau Baden-Württemberg erworben hat, plant mit dem Bau zweier Wohngebäude im August oder September zu beginnen. Hier entstehen 32 Ein- bis Zwei-Zimmer-Appartements in Größen von 34 bis 72 Quadratmetern sowie zwei Ladeneinheiten. Die Bebauung, die unverändert von der Metropol Grund in Hamburg durchgeführt wird, soll Ende 2017 abgeschlossen sein.
Auch die Grundstücke Nr. 99 und 101 haben inzwischen den Besitzer gewechselt. Roberto Sciorelli, der Eigentümer des Tre-Castagne-Grundstücks Eppendorfer Landstraße 97 / Martinistraße 4, Sohn des Vorbesitzers Francesco Sciorelli, hat Nr. 99 und 101 von dem Lüneburger Investor Boris Campanale erworben. Er beabsichtigt unverändert einen Mix aus Wohnungen, Gastronomie und Gewerbe zu errichten, nur größer als bisher. Unverändert öffentlich unbekannt sind der Eigentümer von Nr. 105 und sein Vorhaben. Nur die Optik scheint bekannt zu sein. Auf der Computeranimation für die Häuser 107 und 109 ist ein Neubau Nr. 105 am linken Bildrand zu erkennen. Eckig á la 2016 wird´s also in diesem Abschnitt der Eppendorfer Landstraße – dort, wo bis vor einigen Monaten bunte Vielfalt aus dem 18. und 19. Jahrhundert das Stadtbild prägte. (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige