Wohnstift-Plan in Hamburg nur aufgeschoben

Anzeige
Kameramann Christian Saal (r.) und Jörg Störenburg von Report Mainz im Garten des Heimannstifts: das Team drehte einen Beitrag über die Ängste der Bewohner Foto: Hanke

Nach Diskussion um Bäume: Rondeel im Heitmann- und Soltow-Stift geht erst später an Investor

Hamburg. Hoffnung keimte auf für die Bewohner von Heimann- und Soltow-Stift an Martini-, Löwen- und Breitenfelder Straße. Die Anhandgabe der Grundstücke, in deren großen Garten ein Investor drei Wohnhäuser errichten möchte (Wochenblatt berichtete), ist bis zum 31. Dezember verlängert worden. Offenbar, so hatte der Mieterrat erfahren, weil das Bezirksamt Hamburg-Nord Zweifel habe, ob die Bäume, die für diese Bebauung gefällt werden müssten, nicht doch erhaltenswert sind. Doch dieser Zusammenhang erwies sich als nicht richtig. Baumgruppen des großen Gartens sind bereits geschützt. Dennoch wird wohl gebaut, denn ein Vorbescheid ist schon erteilt. Der Bauvorbescheid sichert aber auch die „Hauptbaumgruppen“. Warum die Anhandgabe verlängert wurde, ist unklar. Die Bezirksverwaltung hat damit nichts zu tun, wie es von dort auf Anfrage heißt. Die Bewohner der beiden Stiftsanlagen, die die Stadt an einen Investor veräußern möchte, der die Gebäude sanieren und den Garten bebauen will, können hoffen, dass die große Grünanlage und vor allem das kleine Rondeel in deren Mitte erhalten bleiben. „Das Rondeel ist der Treffpunkt der Bewohner. Meistens trifft man dort Nachbarn aus den Stiftswohnungen. Das ist sehr wichtig. Deshalb braucht hier niemand anonym und allein in seiner Wohnung zu leben“, erzählt Ines Llorent vom Mieterbeirat.
Die angespannte Lage in den Stiften ist inzwischen auch außerhalb Hamburgs ein Thema. Ein Team der ARD-Fernsehsendung „Report Mainz“ drehte kürzlich im Heimann- und Soltow-Stift und interviewte Bewohner. Das Material wird für die nächste Sendung verwendet, in der es um ältere Menschen geht, denen die Kündigung ihrer Wohnung droht. Der Beitrag wird am 2. September, um 21.45 Uhr in der ARD gesendet. (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige