Zebrastreifen für den Borgweg

Anzeige
Den Borgweg in Höhe des U-Bahnhofs zu überqueren, ist gefährlich Foto: Hanke
Winterhude. Kinder stürmen über den Borgweg, um von der Bushaltestelle auf der östlichen Seite den U-Bahnhof zu erreichen. Altglas- und Papiercontainer sowie illegal parkende Fahrzeuge auf der breiten Mittelinsel der Straße behindern die Sicht der Autofahrer, so dass die stürmende Meute kaum zu sehen ist. Noch ist nichts passiert, aber Beinahe-Unfälle sind an der Tagesordnung. SPD und FDP haben deshalb im Regionalaussschuss Eppendorf/Winterhude beantragt, einen Fußgängerüberweg oder eine Alternativmaßnahme zu realisieren, um die Sicherheit der Kinder zu gewährleisten. Der Antrag wurde einstimmig beschlossen. Der Bezirksamtsleiter wird nun in Abstimmung mit den zuständigen Stellen versuchen, den Beschluss umzusetzen. (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige