Zeitzeugen für Schülerprojekt gesucht

Anzeige
Der Bunker unter dem Schinkelplatz bot den Anwohnern im Krieg eine Zuflucht Foto: pm/cb

Ilse-Löwenstein-Schule und Goldbekhaus suchen Interviewpartner aus der Kriegsgeneration

Winterhude Das Generationenprojekt „Leben am seidenen Faden“, das die Barmbeker Ilse-Löwenstein-Schule in diesem Monat gemeinsam mit dem Stadtteilzentrum Goldbekhaus startet, sucht Interviewpartner aus der Kriegsgeneration. Die Schüler der siebten Klassen möchten die Zeitzeugen aus Winterhude nach ihren Erlebnissen während des Zweiten Weltkriegs befragen. Im Mittelpunkt steht dabei der Bunker unter dem Schinkelplatz. Wer kann den Schülern etwas aus dieser Zeit erzählen oder kennt jemanden, der das möchte? Die Erlebnisse werden von den Schülern gesammelt und für eine Präsentation bearbeitet, zu der im Juni die Öffentlichkeit eingeladen werden soll. 8cb)

Ansprechpartnerin ist Astrid Jawaraim Goldbekhaus, Telefon 278702-16, E-Mail: astrid.jawara@goldbekhaus.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige