Zukunft des Borgwegs

Anzeige
Umgestaltung des Straßenbereichs am Borgweg: Vor dem Handlungsbedarf steht absehbarer Diskussionsbedarf Foto: Haas

Busbeschleunigung, Bäume, Parken: Bürgerbeteiligung erwünscht

Von Waltraut Haas
Winterhude
Soll jetzt doch die grüne Mittelinsel am Borgweg, Höhe U-Bahnhaltestelle, mitsamt dem wertvollen Eichenbestand geopfert werden? Immerhin ist sie – bislang als Parkplatz genutzt – auch von städtebaulicher Bedeutung. Doch der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) wolle die Situation im Borgweg verbessern, teilt Richard Lemloh, Sprecher der Verkehrsbehörde mit. Zur Optimierung des Busverkehrs werde der Haltebereich am Borgweg umgestaltet, das betreffe auch den Straßenraum zwischen Südring und Wiesendamm. Dazu startet der LSBG ein öffentliches Beteiligungsverfahren am kommenden Freitag. Zuvor könnten sich Anwohner eingehend über die aktuelle Verkehrslage informieren. „Die Auftaktveranstaltung ist Teil des vierstufigen aktiven und offenen Beteiligungsverfahrens“, so Lemloh. Es bestehe auch aus Gesprächen vor Ort und einer Passanten-Befragung. Im Herbst sollen zwei Planungs-Workshops sowie eine öffentliche Abschlussveranstaltung folgen.
Das Verfahren sei dem formalen Planungs- und Entscheidungsprozess vorgelagert. „Gemeinsam mit Interessierten vor Ort sollen Lösungen für die Umgestaltung des Borgwegs entwickelt werden“, erklärt Richard Lemloh. Wichtigstes Ziel sei zwar die Verbesserung des Busverkehrs. „Gleichermaßen geht es aber darum, möglichst viele Belange der unterschiedlichen Verkehrsteilnehmer zu berücksichtigen.“ Wie berichtet, waren erste Pläne zur Umgestaltung am Borgweg von der Volksinitiative „Stopp des Busbeschleunigungsprogramms“ vor Jahren gekippt worden. Daran erinnerte der Bürgerschaftsabgeordnete Dennis Thering (CDU) in seiner „kleinen Anfrage“ im Juni an den Senat, der jetzt erneut eine Umgestaltung plane, „anscheinend ohne die geplante Haltestelle Borgweg der U5 bisher zu berücksichtigen.“ Die Antwort des Senats: Die Hamburger Hochbahn habe schon mit 23 Interessengruppen vor Ort Sondierungsgespräche geführt: „Die ‚Stakeholder‘ sehen Optimierungsbedarfe hinsichtlich der Querung von Busfahrgästen, zur U-Bahn-Haltestelle Borgweg sowie der Situation für Radverkehr und Fußgänger.“ Barrierefreiheit und der wertvolle Baumbestand in der Mittelinsel seien ebenso thematisiert worden wie „die unbefriedigende Parksituation im Mittelstreifen“. Mit einem Abschluss der Planungen für diesen Teil der Linie U5 sei nicht vor dem Jahr 2023 zu rechnen. Dagegen bestehe Handlungsbedarf für die Realisierung der Busbeschleunigung am Borgweg, denn sie diene der Überbrückung bis zur Inbetriebnahme der Linie U5. Kosten soll diese Maßnahme rund 3,5 Millionen Euro.

Vor den Planungen herrscht Diskussionsbedarf: Die Chance bietet sich bei der Auftaktveranstaltung am Freitag, 15. Juli, 18.30 Uhr in der Epiphanienkirche, Großheidestraße 44. Der „Info-Markt“ ist schon ab 17.30 Uhr geöffnet.
Anzeige
Anzeige
38 Kommentare
393
Michael Kahnt aus Barmbek | 14.07.2016 | 13:38  
71
Eleonore Heilmann aus Bramfeld | 16.07.2016 | 00:22  
71
Eleonore Heilmann aus Bramfeld | 16.07.2016 | 00:53  
12
Gerrit Moritz aus Barmbek | 16.07.2016 | 13:38  
71
Eleonore Heilmann aus Bramfeld | 16.07.2016 | 15:14  
12
Gerrit Moritz aus Barmbek | 17.07.2016 | 11:35  
71
Eleonore Heilmann aus Bramfeld | 17.07.2016 | 15:53  
71
Eleonore Heilmann aus Bramfeld | 17.07.2016 | 21:37  
26
Horst Holl aus Winterhude | 25.07.2016 | 23:34  
71
Eleonore Heilmann aus Bramfeld | 26.07.2016 | 00:07  
26
Horst Holl aus Winterhude | 26.07.2016 | 07:07  
71
Eleonore Heilmann aus Bramfeld | 26.07.2016 | 13:35  
26
Horst Holl aus Winterhude | 26.07.2016 | 14:29  
71
Eleonore Heilmann aus Bramfeld | 26.07.2016 | 22:15  
26
Horst Holl aus Winterhude | 26.07.2016 | 22:49  
71
Eleonore Heilmann aus Bramfeld | 26.07.2016 | 23:03  
26
Horst Holl aus Winterhude | 27.07.2016 | 00:28  
71
Eleonore Heilmann aus Bramfeld | 27.07.2016 | 01:38  
26
Horst Holl aus Winterhude | 27.07.2016 | 07:20  
71
Eleonore Heilmann aus Bramfeld | 27.07.2016 | 08:01  
26
Horst Holl aus Winterhude | 27.07.2016 | 08:39  
71
Eleonore Heilmann aus Bramfeld | 27.07.2016 | 09:16  
26
Horst Holl aus Winterhude | 27.07.2016 | 09:56  
71
Eleonore Heilmann aus Bramfeld | 27.07.2016 | 10:41  
26
Horst Holl aus Winterhude | 27.07.2016 | 11:05  
71
Eleonore Heilmann aus Bramfeld | 27.07.2016 | 15:29  
26
Horst Holl aus Winterhude | 27.07.2016 | 15:45  
71
Eleonore Heilmann aus Bramfeld | 27.07.2016 | 15:57  
26
Horst Holl aus Winterhude | 27.07.2016 | 18:51  
71
Eleonore Heilmann aus Bramfeld | 27.07.2016 | 22:49  
26
Horst Holl aus Winterhude | 28.07.2016 | 00:27  
71
Eleonore Heilmann aus Bramfeld | 28.07.2016 | 01:09  
26
Horst Holl aus Winterhude | 28.07.2016 | 06:21  
71
Eleonore Heilmann aus Bramfeld | 28.07.2016 | 13:55  
26
Horst Holl aus Winterhude | 28.07.2016 | 15:08  
71
Eleonore Heilmann aus Bramfeld | 28.07.2016 | 20:56  
71
Eleonore Heilmann aus Bramfeld | 30.07.2016 | 12:57  
71
Eleonore Heilmann aus Bramfeld | 30.07.2016 | 13:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige