Zwei Tage Eppendorfer Landstraßenfest

Wann? 10.06.2017 bis 11.06.2017

Wo? Eppendorfer Landstraße, Eppendorfer Landstraße, Hamburg DE
Anzeige
Eines der Glanzlichter des Landstraßenfestes: das Kellnerrennen am Sonnabend um 14 Uhr Foto: ch
 
Musik ist die Essenz des Eppendorfer Landstraßenfestes Foto: Thomas Panzau
Hamburg: Eppendorfer Landstraße |

Seit 36 Jahren sorgt die Nachbarschaftsparty für ein gutes Miteinander

Von Christian Hanke
Eppendorf
36 Jahre jung ist das Eppendorfer Landstraßenfest. Am Sonnabend,
10. Juni, 11 bis 23 Uhr, und Sonntag, 11. Juni, 11 bis 21 Uhr, darf auf der Eppendorfer Landstraße zwischen Eppendorfer Baum und Eppendorfer Marktplatz wieder gefeiert, gegessen, gefeilscht, gekauft und gespielt werden. Jung und Alt dürfen sich gleichermaßen auf so manches Highlight freuen. Mit dem riesigen Anliegerflohmarkt beginnt die Festmeile im Süden zwischen Eppendorfer Baum und Haynstraße. Weitere Bereiche sind der Kreativmarkt am anderen Ende der Landstraße, Design-Markt und Künstlermarkt in einem, mit einer Vielfalt an Kunsthandwerk, handgemachtem Schmuck und hochwertiger Mode sowie Kleinem, Nützlichem, Hübschem und Delikatem und die Vereinsmeile „Eppendorfer Leben“, auf der sich rund 40 Vereine, Organisationen, Sozialeinrichtungen, Parteien und Initiativen in kleinen Ständen mitunter mit Mitmach-Aktionen vorstellen. Hier kann man sich im persönlichen Gespräch über die Aktivitäten der Beteiligten informieren.

Kinder haben Spaß

Den Kindern gehört zwei Tage lang wieder der Marie-Jonas-Platz, auf dem zu Spiel, Spaß und Austoben eingeladen wird. Weitere Aktivitäten für Kinder finden sich wie immer im Kellinghusenpark. Kinder sind auch an einem der beiden Highlights des Landstraßenfestes beteiligt, dem KidsWalk am Sonntag um 15 Uhr. Für diese Parade, auf Wagen oder zu Fuß, verkleiden sich Kinder zu einem bestimmten Motto. Der zweite Höhepunkt des Festes ist der Profession der Kellner vorbehalten einem Beruf, der in Eppendorf besonders häufig anzutreffen ist. Beim schon traditionellen Kellnerrennen am Sonnabend um 14 Uhr müssen die Gastro-Profis mit gefüllten Gläsern und Tassen auf einem Tablett schneller als die Gegner sein.
Musik ist natürlich wieder die Essenz des Landstraßenfestes. Auf zwei Bühnen wird in nahezu allen Stilrichtungen der Welt gesungen und auf Instrumenten gespielt. Die Hauptbühne steht an der Ecke Goernestraße. „Nite Club“ spielt am Sonnabend ab 19.45 Uhr – mit Leadsängerin Sandy Edwards und ihrer grandiosen Soulstimme.

Von Rock bis Folk

Am Sonntag ab 18.30 Uhr heizen die „Rockhouse Brothers“ mit Rock´n´ Roll ein. Kreativen Kindertanz zeigt der Winterhude/Eppendorfer Turnverein am Sonntag um
14.15 Uhr. Am Sonntag beginnt das Programm um 11 Uhr mit einem Gemeinschaftsgottedienst der Eppendorfer Gemeinden St. Martinus und St. Johannis, an dem auch die Kita St. Martinus beteiligt ist. Auf der zweiten Bühne am Eppendorfer Marktplatz liegt der Schwerpunkt auf SingerSongwritern. Sabó singt am Sonnabendabend ab 20 Uhr gefühlvolle Pop Songs, Van Dyk am Sonntagabend ab 19.30 Uhr verspielten Folk zu hymnischen Popmomenten. Auch Sänger, Live-Bands und Tanzgruppen vom Gymnasium Eppendorf zeigen ihre Künste – am Sonnabend um 15.30 Uhr. Und wer für einen guten Zweck spenden will, braucht nur zu naschen – Butterkuchen von Eppendorfer Bäckereien. Der Verkaufserlös kommt dem Förderverein Kinderkrebszentrum zugute.

Weitere Infos: Eppendorfer Landstrassenfest
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige