Erstausstattung für Babys – das braucht ein neuer Erdenbewohner

Anzeige
Die erste Kleidung für ein Baby sollte schon rechtzeitig gekauft werden.
Bis zu dem Geburtstermin haben werdende Eltern in der Regel mehr als ein halbes Jahr Zeit, um sich um die Erstausstattung für ein Baby zu kümmern. Doch neun Monate können wie im Flug vergehen und plötzlich ist das neue Familienmitglied schon da, aber nur die Hälfte der Erstausstattung vorhanden. Für alle Mütter und Väter in Spe kommt hier eine Checkliste mit den wichtigsten Ausstattungspunkten für ein Baby.

Die richtige Ausstattung für Zuhause: Babybett und Wickelkommode


Damit ein neuer Erdenbürger auch seinen eigenen Schlafplatz bekommt, darf ein Babybett natürlich nicht fehlen. Das klassische Gitterbettchen wächst parallel zum Baby mit, bis zu drei Jahre sind möglich. Wer möchte, kann auch noch einen Stubenwagen anschaffen, der problemlos durch das Haus oder die Wohnung geschoben werden kann. Darin kann das Baby tagsüber schlafen, während Mama oder Papa etwas anderes erledigt und trotzdem auf den eigenen Nachwuchs aufpassen kann. Beim Kauf von Mobiliar wie Kinderbett und Wickelkommode sollte man auf ein aktuelles TÜV-Siegel achten.

Das erste Outfit für die Fahrt vom Krankenhaus nach Hause


Die Mehrheit der Kinder wird in Krankenhäusern geboren, deswegen braucht es für die erste große Reise natürlich auch das passende Equipment. Zu der Fahrt vom Krankenhaus nach Hause gehört auch das erste Outfit, dass je nach Jahreszeit folgende Kleidungsstücke umfasst:

• Einen Body als erste Kleidungsschicht. Säuglingsgrößen liegen dabei zwischen Größe 50 und 56.
• Ein Strampelanzug, der über den Body gezogen wird und dafür sorgt, dass der eigene Nachwuchs auch nicht an den Beinchen friert.
Hose und Pulli für die zweite Schicht: Den Kleinen sollte man auf jeden Fall auch noch eine Hose und einen Pulli anziehen. Für Kinder die im Winter geboren wurden, wählt man besonders dicke Varianten.
• Damit auch die kleinen Füßchen nicht frieren, sind auch Socken sehr wichtig. Diese gibt es außerdem in ganz süßen Varianten.
• Egal ob Sommer oder Winter, eine Mütze gehört genauso zum ersten Outfit. Nicht wegen modischen Aspekten, sondern einfach weil der Kopf eines Babys den meisten Anteil an Körpertemperatur abgibt. Deswegen sollte man im Sommer zu einer dünneren und im Winter zu einer dicken Mütze greifen.
• Ohne einen ordnungsgemäßen Autositz dürfen weder Babys noch Kleinkinder in einem Auto transportiert werden. Ein TÜV-geprüfter spezieller Autositz für Säuglinge muss daher bei jeder Autofahrt dabei sein.

Wer jetzt also feststellt, dass längst noch nicht alle Kleidungsstücke vorhanden sind, kann Kleidung für Babys auch problemlos von zu Hause aus im Internet bestellen.

Auf den Punkt gebracht

Die Ankunft eines neuen kleinen Erdenbürgers bringt viele neue Aufgaben mit sich und erfordert die richtige Erstausstattung. Damit neugeborenen Säuglinge auch sicher und wohlbehalten zu Hause ankommen, braucht es ein warmes Outfit und einen richtigen Kindersitz. Dann steht dem neuen Familienglück nichts mehr im Wege.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige