Spende für krebskranke Kinder

Anzeige
Oliver Franke überreicht Maren Blohm den 5.000-Euro-Scheck Foto: wb
Eppendorf. Die Überlebenschancen von Kindern, die an Krebs erkranken, haben sich in den vergangenen Jahren deutlich erhöht. Bereits 80 Prozent der jungen Patienten können die Mitarbeiter des Universitätsklinikums Eppendorf geheilt entlassen. Häufigste Krebsart bei Kindern ist die mittlerweile gut mit Knochenmarktransplantationen behandelbare Leukämie. Gefolgt wird diese Erkrankung von Hirntumoren. Leider ist bei dieser Krebsart die Behandlung nach wie vor sehr schwierig. Deshalb entschied sich das mittelständige Unternehmen Franke + Pahl dazu, die Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg e.V. mit einer Spende zu bedenken. Der Verein unterstützt die Familien erkrankter Kinder. Im Namen der Firma überreichte Geschäftsführer Oliver Franke eine Spende über 5.000 Euro an Maren Blohm von der Fördergemeinschaft. Franke: „Der Verein setzt das Geld an den Stellen ein, an denen es wirklich benötigt wird. Die Kinder sollen von der Spende profitieren.“ (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige