Dieb auf eigene Faust verfolgt

Anzeige
Hamburg. Beim Verlassen eines Drogeriemarkts in der Alsterdorfer Straße löste ein Kunde Diebstahlalarm aus. Die Angestellte rief: „Bleiben Sie stehen“, doch drehte sich der Verdächtige nur kurz um und entfernte sich ruhigen Schrittes. Die 24-Jährige informierte eine Kollegin, bestieg ihr Auto und machte sich auf eigene Faust auf die Suche nach dem mutmaßlichen Ladendieb. Doch ohne Erfolg. Nach etwa 20 Minuten traf sie in der Carl-Cohn-Straße auf einen bürgernahen Beamten und berichtete ihm von dem Ladendieb, der Kosmetikartikel im Wert von 400 Euro gestohlen hatte, wie sich später feststellen ließ. Zu spät für eine Fahndung der Polizei. Der vermutlich aus Südeuropa stammende Täter wird als 25 bis 30 Jahre alt und schwarzhaarig beschrieben. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige