Fahraddieb nach Flucht gefasst

Anzeige
In einem Vorgarten konnte die Polizei den Fahrrad fassen Foto: wb

Der Täter hatte einen Promillewert von 1,4

Rotherbaum Einem Radfahrer, der seinen entliehenen Drahtesel gegen 22.40 Uhr an der Stadtradstation vor dem Medienzentrum in der Rothenbaumchaussee abstellen wollte, fiel ein Mann auf, der mit einem Kuhfuß das Schloss eines in der Nähe abgestellten privaten Fahrrads aufbrach, sich auf dessen Sattel schwang und die Hallerstraße Richtung Mittelweg in Schlangenlinien davonfuhr. Der 29-jährige Zeuge alarmierte sofort die Polizei.
Als die Streifenwagenbesatzung Peter 2/63 den Dieb im Mittelweg festnehmen wollte, fuhr dieser weiter in Richtung Dammtor. Im Bereich der Einmündung „Bei St. Johannis“ konnten die Beamten dem Mann den Weg abschneiden. Der Täter sprang daraufhin von seinem fahrbaren Untersatz und flüchtete zu Fuß weiter. In einem Vorgarten war dann aber Endstation, die Handschellen klickten. Der 39-jährige Dieb, für die Polizei kein unbeschriebenes Blatt, hatte 1,4 Promille getankt. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige