Glück gehabt

Anzeige
Autobesitzer ließ beim Entladen seines Ranger Rovers den Autoschlüssel im Fahrzeug Foto: wb

Autobesitzer ließ Schlüssel im Ranger Rover liegen. Autodieb konnte das Fahrzeug trotzdem nicht stehlen

Harvesthude Da hat nicht viel gefehlt. Fast hätte ein bislang unbekannter Mann einen Range Rover in der Abteistraße gestohlen. Den 2014 im niedersächsischen Oldenburg zugelassenen, 200.000 Euro teuren Geschäftswagen hatte ein 50-jähriger Mann gegen 19.25 Uhr dort geparkt. Anschließend entlud er ihn und stellte mehrere Gegenstände vor einem in der Nähe befindlichen Haus ab. Das Fahrzeug war währenddessen nicht verschlossen. Den Schüssel hatte der Besitzer in der Ablage der Fahrertür deponiert.
Als er wenig später zurückkam, rannte ein Fremder an ihm vorbei. Auf dem Fahrersitz saß ein weiterer Mann, der gerade im Begriff war, den Wagen zu starten, wobei er versehentlich die Warnblinkanlage in Gang setzte. Als sich der sehr muskulöse, etwa 36 bis 38 Jahre alte Täter ertappt sah, zog er den Schlüssel heraus, sprang aus dem Wagen, löste den Schließmechanismus aus und flüchtete ebenfalls. Da der Besitzer keinen Zweitschlüssel vor Ort hatte, landete das Fahrzeug aus Sicherheitsgründen vorübergehend in der Halle eines Abschleppdienstes. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige