Halogenlampe implodiert: Feuer

Anzeige
Der Eppendorfer Baum war am Sonnabend für Stunden gesperrt Foto: citynewstv

Jugendstilhaus im Eppendorfer Baum nach Brand unbewohnbar. Schäden durch Löschwasser

Eppendorf Nach einem Dachstuhlbrand am Eppendorfer Baum ist das Jugendstilhaus mit zehn Wohnungen unbewohnbar. Vermutlich war eine implodierte Halogenlampe Auslöser des Feuers, heißt es bei der Polizei.
Das Feuer hatte die Bewohner am Sonnabendmorgen überrascht. Einige der Bewohner flüchteten noch im Schlafanzug vor den Flammen. Die Hamburger Feuerwehr rückte mit 120 Einsatzkräften an, um ein Übergreifen der Flammen auf Nachbargebäude zu verhindern. Über mehrere Drehleitern konnten die Feuerwehrleute auch die letzten Glutnester in dem Dachstuhl löschen. Laut NDR gab es zwei Leichtverletzte. Die oberen Wohnungen haben, so die Feuerwehr, massiven Schaden genommen. Auch die unteren Altbauwohnungen wurden durch das Tausende Liter Löschwasser stark beschädigt. Die Bewohner wurden in einem nahegelegenen Hotel untergebracht. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige