Kreuzung Hallerstraße/Hochallee: Passant schwer verletzt

Anzeige
Der beim Zusammenstoß ins Schleudern geratene Audi prallte gegen eine Gartenmauer und verletzte einen Fußgänger Foto: Hoyer

Auto wird durch Zusammenprall auf Gehweg geschleudert

Rotherbaum Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am vergangenen Donnerstag um 11.45 Uhr auf der Kreuzung Hallerstraße/Hochallee. Beim Linksabbiegen in die Hochallee übersah der Fahrer eines VW T5 einen aus Richtung Rothenbaumchaussee entgegenkommenden Audi A4. Dieser geriet bei der Kollision ins Schleudern, prallte gegen eine Gartenmauer und erfasste einen Passanten. Der 47-jährige wurde mit schweren Kopfverletzungen und mehrfachen Beinbrüchen ins UKE eingeliefert. Der Unfallverursacher (61) kam mit dem Schrecken davon. Die Polizei stellte den schwarzen Audi sicher, um festzustellen, ob dessen leicht verletztem Fahrer möglicherweise eine Mitschuld trifft. An beiden Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden von rund 18.000 Euro. Die Kreuzung war zweieinhalb Stunden gesperrt. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige