Mercedes in Eppendorf angezündet

Anzeige
Hamburg-Eppendorf: Ein betrunkener Jugendlicher soll im Lokstedter Weg einen Mercedes angezündet haben Symbolfoto: wb
Hamburg: Lokstedter Weg |

Jugendlicher soll Feuer wegen „PI“-Kennzeichen gelegt haben

Eppendorf Am Sonnabend (4. März) wurde im Lokstedter Weg ein Zeuge im Vorbeifahren gegen 4.50 Uhr auf einen Feuerschein im Reifen eines abgestellten Mercedes mit Pinneberger Kennzeichen aufmerksam. Als der Fahrer anhielt, erlosch das Feuer jedoch von selbst. In nächster Nähe standen zwei Jugendliche. Der 17-jährige Junge sprach den Zeugen mit dem Satz „Pinneberger kann ich sowieso nicht leiden“ an.

Verfahren wegen Brandstiftung

Der Zeuge alarmierte daraufhin die Polizei, die den 17-Jährigen und seine 15 Jahre alte Begleiterin kurz darauf anhielten und vorläufig festnahmen. Bei dem 17-Jährigen wurde ein Alkoholtest durchgeführt, der einen Wert von 1,65 Promille ergab. Die Jugendlichen wurden ihren Eltern übergeben. Haftgründe lagen nicht vor. Die Jugendlichen erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Brandstiftung. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige