Mühlenkamp: Geld im Geschäft gestohlen

Anzeige
In einem Geschäft in Winterhude hat ein Pärchen den Ladeninhaber um 200 Euro erleichtert Symbolfoto: wb

In Hamburg-Winterhude hat ein Pärchen mit einem Ablenkungsmanöver den Inhaber bestohlen

Winterhude In einem Geschäft im Mühlenkamp tauchte vor Kurzem nachmittags ein Pärchen auf und erkundigte sich in gebrochenem Deutsch nach einem bestimmten Wein. Die Frau kaufte anschließend eine Flasche und bezahlte diese mit einem 100-Euro-Schein. Da der Inhaber nicht genug Bares in der Kasse hatte, begab er sich in sein Büro, um Wechselgeld zu holen. Seine Geldtasche ließ er danach auf dem Schreibtisch liegen. Während der 65-Jährige mit der Frau abrechnete, sah sich deren Begleiter im Geschäft um und verschwand vorübergehend aus seinem Blickfeld. Dann verließ der mit Jeanshemd und Jeanshose bekleidete Mann das Geschäft. Kurz darauf folge ihm die 25 bis 30 Jahre alte, zierliche Frau. Wenig später bemerkte der Inhaber, dass die Geldtasche anders lag und über 200 Euro fehlten. Er schloss sein Geschäft sofort ab und lief dem diebischen Pärchen hinterher, doch es war bereits verschwunden. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige