Polizei schnappt mutmaßliche Kfz-Brandstifter

Anzeige
Polizei Hamburg nimmt zwei mutmaßliche Kfz-Brandstifter fest Symbolfoto: wb
Hamburg: Kaiser-Friedrich-Ufer |

Zivilfahnder beobachten in Eppendorf zwei Männer

Eppendorf Am frühen Mittwochmorgen (26. April) wurden zwei junge Männer, 19 und 23 Jahre alt, vorläufig festgenommen. Sie stehen im Verdacht, ein Fahrzeug im Bereich Kaiser-Friedrich-Ufer angezündet zu haben. Die Beamten in zivil waren auf die zwei Tatverdächtigen aufmerksam geworden, als sie sich über einen längeren Zeitraum zwischen den geparkten Autos aufhielten und dann in Richtung Isestraße abzogen. Ein Streifenwagenteam entdeckte zeitgleich am Kaiser-Friedrich-Ufer bei einem Auto ein Feuer im linken Vorderreifen. Die Polizisten konnten das Feuer löschen. Die Beschuldigten wurden daraufhin wegen des Verdachts der Brandstiftung vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige