Vor dem Jahreswechsel

Anzeige
Polizei registrierte zahlreiche Einbrüche Symbolfoto: wb

Zahlreiche Einbrüche an der Rothenbaumchaussee und in Harvestehude

Harvestehude/Rothenbaum In den letzten Tagen vor dem Jahreswechsel kam es an der Rothenbaumchaussee und in Harvestehude zu zahlreichen Einbrüchen. Wertvoller Schmuck wurde aus einer Wohnung in der Rentzelstraße gestohlen, nachdem der oder die Täter deren Doppelflügeltür gewaltsam eingedrückt hatten. Weniger Glück hatten eine oder mehrere Einbrecher, die in ein Einfamilienhaus in der Alsterchaussee einsteigen wollten, nachdem sie den an der Rückseite gelegenen Maschendrahtzaun an einer Stelle durchtrennt hatten. Beim anschließenden Aufhebeln eines Fensters ging die Scheibe zu Bruch, und die Alarmanlage sprang an. Die Täter brachen ihren Einbruchsversuch ab und flohen in unbekannte Richtung. Einen ähnlichen Fall meldetet die Polizei von einem Restaurant an der Außenalster. Auch hier wurde optischer und akustischer Alarm ausgelöst. Unbekannte Täter hatten eine Fensterscheibe mit einem im Außenbereich vorgefundenen Stuhl eingeworfen. Als eine Streifenwagenbesatzung wenig später am Tatort eintraf, waren die erfolglosen Einbrecher bereits verschwunden. Weitere vollendete beziehungsweise versuchte Einbrüche in der Umgebung gab es an der Oderfelder Straße (drei Taten), Hansastraße (zwei Taten), Magdalenenstraße, Schlüterstraße, Kippingstraße und am Klosterstieg in Harvestehude. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige