Das Hockey-Talent von der Alster

Anzeige
Hanna Granitzki im Einsatz Foto: Thomas Hoyer

Hanna Granitzki startet auf und neben dem Feld durch

Christian Hanke
Harvestehude
Jetzt ist auch eine gebürtige Hamburgerin im Kader des Clubs an der Alster Hockey-Nationalspielerin. Hanna Granitzki bestritt im Sommer ihre ersten A-Länderspiele. Alster-Trainer Jens George hält große Stücke auf die 20-jährige Abwehrspielerin. „Sie ist bei uns das aufstrebende Talent“, so ihr Coach. Schon in der Jugend und im Junioren-Bereich zeigte sie ihre Qualitäten, nahm im vergangenen Jahr an der U21-Weltmeisterschaft in Chile teil, die das deutsche Team auf Platz fünf beendete. Auch eine Feldhockeymeisterschaft hat sie schon errungen. Mit ihrem alten Verein, dem erfolgsverwöhnten UHC. In Hummelsbüttel aufgewachsen, war dieser Club für Hanna Granitzki natürlich die erste Wahl. Schon mit vier Jahren begann sie mit dem Hockeyspielen, eiferte der älteren Schwester nach.

Wechsel an die Alster

Seit knapp zwei Jahren spielt sie nun für den Club an der Alster. Warum der Wechsel? „Hier konnte ich mithelfen, etwas aufzubauen. Das hat mich gereizt. Beim UHC war alles schon fertig“, erzählt die sympathische, sehr entspannte Sportlerin, die im Hockeyspiel aber richtig zur Sache gehen kann und keine Angst vor großen Namen hat. Die ersten Spiele im A-Nationalkader hat sie als „Lehrstunde“ empfunden. „Das war ein ganz anderes Tempo und es waren Gegnerinnen, zu denen ich bisher aufgeschaut hatte“, erzählt die Jung-Nationalspielerin. Doch schnell war ihr klar: „Man muss frech aufspielen.“ Hat geklappt. Sie gehört nun fest zum A-Kader. Auch abseits vom Hockeyfeld läuft's bei Hanna Granitzki gerade richtig gut. Sie studiert Wirtschaftspsychologie in der Fresenius-Hochschule an der Alten Rabenstraße und hat in der Nähe des Clubs an der Alster eine eigene Wohnung bezogen. Alle ihre Wirkungsstätten sind schnell erreichbar. Bei sechs Trainingseinheiten in der Woche und Studium bleibt kaum Zeit für anderes. Macht auch nichts, denn Hanna Granitzki startet gerade voll durch.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige