Drei Titel für Agon

Anzeige
Mit Ibrahim Bazuev (l.) und Christian Bleeker hat Agon e.V. zwei ganz große Boxtalente in seinen ReihenFoto: Thomas Hoyer.

Winterhuder Boxverein mit erfolgreichster Riege

Winterhude. Mit drei Titeln stellte Agon e.V. bei den diesjährigen Hamburger Boxmeisterschaften einmal mehr die erfolgreichste Riege. Nach dem hervorragenden Abschneiden bei den Jugendtitelkämpfen ein erneuter Triumph des Winterhuder Vereins.
Die erwartet starke Leistung bot Halbschwergewichtler Ibrahim Bazuev, der Serkan Nacarli vom HBC Heros im Finale klar besiegte. Der 19-Jährige in der Jarrestadt wohnende Russe, der nach wie vor auf seine Einbürgerung wartet und deshalb nicht international starten darf, dominierte den Fight von Beginn an, musste dabei aber stets vor seinem kampfstarken Gegner auf der Hut sein. Am Ende hieß es 23:11 für Ibrahim, der 41. Sieg im 57. Kampf. Seine Extraklasse zeigt der Deutsche Kadettenmeister von 2008 auch im Dress des Boxteams Wismar, für das er in der 2. Bundesliga bisher fünfmal antrat und jedes Mal als Sieger den Ring verließ. Genauso eindrucksvoll wie Ibrahim präsentierte sich Christian Bleeker.

Modellathlet

Der 19-jährige Halbweltergewichtler, der gerade eine Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann absolviert, ließ zunächst in der Vorrunde Ammadullah Noori vom TH Eilbeck keine Chance. Auch im Finale imponierte der Modell-
athlet mit seiner druckvollen Führhand und seinem technisch sauberen, explosiven Boxstil. Gegner Muhammed Kaya (TSV Wedel) musste in der 2. Runde angezählt werden. Der Sieg des Groß Borsteler fiel mit 16:8 Zählern ebenfalls deutlich aus. „Das war eine sehr überzeugende Leistung, nachdem Christian in den vergangenen eineinhalb Jahre beruflich bedingt wenig trainiert und geboxt hatte“, freute sich Trainer Frank Ried.
Titel Nummer drei holte Celine Naderipour in der Gewichtsklasse bis 51 Kilogramm. Bei den im Frauenbereich für alle Landesverbände offenen Titelkämpfen besiegte die 32-Jährige, die für Boxring Plön startete, Bente Andresen vorzeitig. Der Ringrichter brach das ungleiche, von Celine Naderipou mit schönen Schlagkombinationen aus der Halbdistanz dominierte Gefecht in der 2. Runde ab. Weniger zufrieden mit ihrem Abschneiden war Natalie Ramm (23/ -69kg), der Carlota Hansen (BC Hanseat) äußerst umstritten nach Hilfspunkten unterlag.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige