Toreflut durch Aufsteiger

Anzeige
Borstels zweifacher Torschütze Daniel Sousa Matos (r.) kämpft mit Quinteros Alvaro Alberto um den Ball Foto: Thomas Hoyer

TSV Eppendorf/ Groß Borstel 08 bei 7:2 Heimerfolg erfolgreich auf Torejagd

Von Thomas Hoyer
Hamburg. Die Fußballer der TSV Eppendorf/ Groß Borstel 08 sind in der Kreisliga angekommen. Nach einer unnötigen Auftaktniederlage beim FC Winterhude schoss der Aufsteiger vom Brödermannsweg im ersten Heimspiel West-Eimsbüttel mit 7:2 ab.
In der ersten Halbzeit war fast jeder Schuss ein Treffer. Den Torreigen zur 5:0-Pausenführung eröffnete Dennis Zöllner, der nach Abwehrfehler aus fünf Metern traf. Sebastian Cordes erhöhte per Kopf nach einer Ecke auf 2:0 (10.). In der Folge fanden die Gäste etwas besser ins Spiel und erzwangen einige Ecken. Wirklich gefährlich wurde es nur einmal, als ein Eimsbütteler die EGB-Abwehr schwindlig spielte, aber nur den Pfosten traf. Die Tore erzielten weiter die Platzherren: Daniel Sousa Matos, Zöllner und Hayrettin Caglar nutzen Abwehrschwächen des Gegners konsequent aus (29., 38., 41.). Nach dem Seitenwechsel gelang Matos zwar das 6:0 (50.), doch in der Folge schlief die Defensive der Platzherren gleich zweimal, was der Gegner prompt mit zwei Toren bestrafte (52./ 77.). Für den 7:2-Endstand sorgte Larry Duah-Boateng mit einem schönen Heber (78.). Aus dem Kader der letzten Serie sind zwar einige Kicker ausgeschieden, doch mit einer Reihe von Zugängen dürften die entstandenen Lücke zu schließen sein. Insbesondere vom offensiven Mittelfeldspieler Dennis Zöllner, der vom Bezirkligisten SC Europa kam, verspricht man sich eine Menge. Zu ihrer ersten Pflichtpartie empfingen die Borsteler, die sich laut Co-Trainer Michael Spannenkrebs den Klasserhalt zum Ziel gesetzt haben, im Pokal den Landesligisten Bramfelder SV, gegen den man sich trotz eines klaren 0:5 achtbar aus Affäre zog. Zum Punktspielstart verlor das Team von Spieltrainer Nouri Emini aufgrund schlechter Chancenauswertung beim FC Winterhude mit 2:3.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige