Tastenkabarett präsentiert „Realipätztheorie“

Wann? 18.06.2017

Wo? Karlshöher Weg 3, Karlshöher Weg 3, 22159 Hamburg DE
Anzeige
Der Tastenkabarettist Axel Pätz präsentiert im Gemeinschaftshaus Berne Chansons mit Witz und Biss Foto: Alex Lipp
Hamburg: Karlshöher Weg 3 |

Axel Pätz ist am 18. Juni mit seinem Soloprogramm im Gemeinschaftshaus Berne

Berne Er ist ein feinsinniger Bösewicht, der Tastenkabarettist Axel Pätz. Mit seinem vierten Soloprogramm „Realipätztheorie“ legt er den Finger gern mal in die offene Wunde der großen und kleinen Alltagssünden und Eitelkeiten, die den modernen Menschen umtreiben. Der Musiker mit spitzer Zunge ist am Sonntag, 18. Juni, beim Kulturkreis Berner Schloss zu Gast. Am Klavier entschlüsselt er mit seinen Chansons sprachgewandt und überspitzt Fragen, an denen sich, so Pätz, „Gelehrte von Einstein bis Schweinsteiger die Zähne ausgebissen haben“. Und philosophiert munter mit viel Musik zu so entscheidenden Fragen wie: „Ist Schubladendenken der Garant für Weltordnung? Sollte man als Klettverschluss eine feste Bindung eingehen? Ist und bleibt die nachhaltigste Erfindung der Menschheit ausgerechnet das Provisorium? Und ist die ehemalige Geliebte, nachdem man sie im Garten vergraben hat, eine Unkraut-Ex?“ Mit bissigen Gags und viel Musik widmet sich Axel Pätz der Suche nach der allumfassenden Weltformel und kommt zu der bitteren Erkenntnis: „Das Leben ist ein Mühsal, weil wir uns so viele Dinge anschaffen müssen, die den Alltag erleichtern. Die meisten Menschen können sich mittlerweile unter Phantasie doch überhaupt nichts mehr vorstellen.“ (sh)

Axel Pätz: Sonntag, 18. Juni, 15.30 Uhr und 19.30 Uhr, Gemeinschaftshaus Berne, Karlshöher Weg 3, Eintritt: 14 Euro, für Mitglieder 10 Euro, Tickets im Vorverkauf bei „Romano Reitbedarf“, Berner Heerweg 401, „ziel reisen“, Kriegkamp 2 und „Les Livres“, Hermann-Balk-Straße 123
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige