Feuerwehr Hamburg rettet Taube

Anzeige
Hamburg: Tegelweg |

Vogel hatte sich in zehn Metern Höhe verfangen

Farmsen Höhenretter der Feuerwehr haben am Morgen des vergangenen Sonnabend eine Taube aus einer für das Tier sehr misslichen Lage befreien können. Der Vogel hatte sich in ca. 10 Meter Höhe in einem Baum in einer Sehne in einer Kleingartensiedlung am Tegelweg verfangen. Da der Einsatz einer Drehleiter zur Rettung der Taube aufgrund baulicher Gegebenheiten nicht möglich war rückten die Höhenretter der Feuerwehr an. Einer der Männer kletterte in den Baum und konnte das Tier befreien. Der Vogel schien nach erster 'Einschätzung nur sehr geringfügig verletzt zu sein. Nach Absprache ließ man den Vogel dann noch vor Ort frei. Nachdem einer der Höhenretter das Tier dann vorsichtig auf den Boden gesetzt hatte flog die Taube auch sofort weg als ob nichts gewesen war, bedankte sich aber bei den Rettern mit einem "Gurren". (citynewstv)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige