Versuchter Mord in Farmsen-Berne

Anzeige
Hamburg Farmsen-Berne: Im Traberweg hat eine Frau am Neujahrsmorgen auf ihren schlafenden Lebenspartner eingestochen Symbolfoto: wb
Hamburg: Traberweg |

Tatverdächtige hat ihren Partner mit einem Messer lebensgefährlich verletzt

Farmsen-Berne Am frühen Neujahrsmorgen hat eine 33 Jahre alte Frau ihren 50-jährigen Lebensgefährten mit einem Messer in den Hals gestochen. Das Opfer fand noch den Weg ins Krankenhaus, wo er durch eine Not-OP gerettet wurde. Der Tat ging offenbar ein Streit in der gemeinsamen Wohnung im Traberweg voraus. Als sich der Mann nach der Auseinandersetzung hinlegte, stach die Frau auf ihn ein. Die 33-Jährige wurde einem Haftrichter zugeführt, der einen Haftbefehl wegen versuchten Mordes erließ. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige