Hansa Theater: Die Legende lebt

Anzeige
Die Varieté-Institution am Steindamm - ein echtes Stück Hamburg Foto: B. Fabricius/wb

Das Varieté am Steindamm startet am 22. Oktober die neue Spielzeit

Hamburg. Vor 120 Jahren gegründet, seit 60 Jahren innen fast unverändert und nach acht Jahren Spielpause 2009 wiederbelebt: Könnte das Hansa
Theater sprechen, hätte es bestimmt Spannendes zu erzählen. Aber auch so bringt das Varieté die Hamburger zum Staunen: Wenn am 22. Oktober die Saison 2013/2014 startet, erwartet treue Fans und neue Gäste ein Mix aus Comedy und Akrobatik, garniert mit Speis und Trank.
„Nie im Fernsehen“: Mit diesem Slogan wider den Zeitgeist konnte das Traditionshaus einst jahrzehntelang bestehen. Doch 2001 war es vorbei mit der legendären Bühne, auf der schon Josephine Baker getanzt hatte, das finanzielle Minus durch geringe Zuschauerzahlen war zu groß. Nach der Schließung gab es jedoch viel Wehmut, weil das Hansa Theater zu Hamburg gehört wie Alster und Elbe. Umso größer war die Freude, als die Macher des St. Pauli Theaters, Ulrich Waller und Norbert Collien, mit der Marketingleiterin des Hamburger Abendblattes, Vivian Hecker, dem Varieté neues Leben einhauchten.
Für die sechste Spielzeit (bis 23. Februar 2014)wurden erneut Meister ihres Fachs verpflichtet: die vielfach prämierten Grynchenko-Brüder aus der Ukraine beeindrucken mit ihrer Hand-auf-Hand-Akrobatik, Niels Weberling inszeniert als „Physical-Clown“ Comedy als Spiel mit imaginären Kräften. Hula-Hoop-Akrobatik der Extraklasse verspricht die Show von Aleysa Gulevich. Der Puppenspieler Phillip Huber kommt mit seinen Marionetten, Silvia Silvia hat nicht nur zwei Namen, sondern auch jede Menge Pfeile im (Armbrust)köcher. Ihr Sohn, Jongleur Paul Ponce, tritt ebenfalls auf. Das Duo Minasov setzt auf ungewöhnlich schnelle Kostümwechsel. Für magische Momente sorgt der Franzose Tim Silver. Gestärkt mit dem legendären „Theater Teller“ (16.50 Euro), neu interpretiert vom Fischereihafenrestaurant, steht einem unterhaltsamen Abend nichts im Wege. (wb)

Tickets ab 26.90 Euro unter Tel. 040/ 30 30 98 98 oder Tel. 040/ 47 11 06 44, allen bek. Vorverkaufsstellen. hansa-theater

Gewinnspiel:
Einige Leser erleben das Varieté mit etwas Glück gratis: Das Hansa Theater verlost im WochenBlatt 3 x 2 Karten für die Vorstellung am Donnerstag, 31. Oktober 2013, 20 Uhr. Einfach eine Mail mit dem Stichwort „Hansa Theater“ an gewinnspiel@hamburger-wochenblatt.de senden.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige