Kritische Fragen zum Körpergewicht bei Bewerbungsgespräch

Anzeige
Nach einem Urteil des Arbeitsgerichts Darmstadt vom 12.06.2014 (Az.: 6 Ca 22/13) haben Bewerber auf eine Stellenanzeige grundsätzlich keinen Anspruch auf Entschädigung wegen Diskriminierung, wenn der Arbeitgeber zum Ausdruck bringt, dass ihm an normalgewichtigen Mitarbeitern gelegen ist und der Bewerber / die Bewerberin übergewichtig ist.

Dieses Urteil mag erschrecken, allerdings hat der Gesetzgeber in § 1 AGG ausdrücklich geregelt, dass nur Benachteiligungen aus Gründen der Rasse, der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion, der Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität zu beseitigen sind.
Die Übergewichtigkeit fällt leider unter keines der genannten Gründe, so dass es empfehlenswert wäre, das Gesetz entsprechend anzupassen.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gern an Herrn Rechtsanwalt Lampe
www.Sie-haben-Recht.net
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige