Wartungskosten für Rauchmelder nicht umlagefähig

Anzeige
Nach einem neuesten Urteil des Amtsgerichts Hamburg vom 21.11.14 sind Wartungskosten für Rauchmelder in MIetwohnungen nicht umlagefähig, die Kosten hierfür müssen die Mieter also nicht tragen.

Die SAGA/GWG hatte es in der Vergangenheit vermieden, diesbezüglich ein Urteil zu erstreiten, indem sie beispielsweise vor dem LG Hamburg unter dem Az. 333 S 1/14 eine diesbezügliche Klage in der Berufungsinstanz zurücknahm.

Nunmehr wohl erstmalig hat das AG Hamburg unter dem Az.: 46 C 392/14 aufgrund eines von Herrn Rechtsanwalt Lampe für seine Mandanten betriebenen Rechtsstreits entschieden, dass Wartungskosten von Rauchmeldern den Mietern nicht in Rechnung gestellt werden dürfen.

Alle betroffenen Mieter haben nunmehr die Gelegenheit, diese in den Nebenkostenabrechnungen auftauchenden Wartungskosten vom Vermieter zurück zu verlangen.

Herr Rechtsanwalt Roland Lampe steht bei Rückfragen oder Durchsetzung dieser Ansprüche gern zur Verfügung.

www.Sie-haben-Recht.net
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige