Blutmoor - Roman sucht Verlag

Anzeige
Blutmoor - Tobias Tantius sucht Verlag

Eine fiktive Geschichte um einen wahren Mord. Und der Autor mittendrin.


Tobias Tantius wohnt in einem Einfamilienhaus nördlich von Wolfsburg. Alles war ruhig und beschaulich, bis er auf die Geschichte seiner Immobilie stieß. Der Autor fand heraus, dass er direkt am Tatort eines grausamen Mordes lebt, der sich Anfang der 80er Jahre zugetragen hat und bis heute nicht offiziell aufgeklärt ist. Tantius hat sich damit auseinandergesetzt und darüber einen Roman geschrieben.


Morde faszinieren den Leser. Mich entsetzen diese Verbrechen.


„Als wir das Haus kauften, wusste ich, dass es im Ort einmal einen Mord gab. Ich ahnte nicht, dass er sich damals in unserem neuen Zuhause zugetragen hatte. Nach und nach erfuhr ich mehr darüber und eine Geschichte entstand dazu in meinem Kopf. Es geht nicht nur um den gewaltsamen Tod einer jungen Frau, oder das Verhalten der Gesellschaft, auch um Alpträume und einen Strudel unerklärlicher Phänomene, die der Protagonist durchstehen muss. Also, kein Krimi im klassischen Sinn, wo es um die Suche nach den Mörder geht. Hier geht es um mehr. Viel mehr!“


Ich konnte noch Spuren der Tat finden; Glassplitter, verbranntes Holz, und Blutflecken auf dem Estrich.

"Die Story entwickelte sich während der Renovierung des Hauses. Nach der Übernahme entkernten wir das Haus, sanierten vom Keller bis zum Dach. Und wir fanden am Tatort letzte Spuren, wie Blutflecken auf dem Estrich oder Glassplitter unterm Fenster im Garten. Abends setzte ich mich an meinen PC und machte mir Notizen, denn dieser Mord wurde irgendwie so greifbar. Ich beschäftigte mich mehr als gewollt mit dem Thema. Textpassagen entstanden, dann ein Plot, der mehr und mehr an Fahrt aufnahm. Zeitweise war ich selbst mitten im Geschehen und litt mit meiner Hauptperson, den Ort des Mordes jeden Tag vor Augen.“


Was ist, wenn der Tod Erlösung ist, aber nicht das Ende?


"Entscheidend war der Blickwinkel der Hauptperson, und ihre Ohnmacht, die Dinge zu kontrollieren. Meine Hauptperson ist ein Familienvater mit Schwächen. Er ist kein Held. Dennoch schafft er es, alles zu ertragen und erkennt seine Funktion im Ganzen. Mein Protagonist lernt nicht nur den Mörder kennen, sondern auch sein Opfer. Darüber hinaus ist er, wie die Leser, grundlegenden Fragen ausgesetzt: Wie begegne ich einem vermeidlichen Mörder, wenn dieser in der Nachbarschaft wohnt und ich ihn täglich sehe? Hat er es wirklich getan? Welches Motiv hatte er? Wie verhalte ich mich, wenn ich mehr über die Sache weiß? Was ist, wenn ich die Wahrheit herausgefunden habe?“

Den Roman habe ich vor über zehn Jahren geschrieben. Nach der Überarbeitung bekam ich viele begeisterte Rückmeldung meiner Testleser. Dadurch motiviert, suche ich nun einen Verlag. Blutmoor muss an die Öffentlichkeit.

Bücher von Tobias Tantius


Alle bisher erschienen Bücher von Tobias Tantius sind als E-Book in allen Formaten erhältlich
u.a. hier als pdf-Datei: http://www.xinxii.de/adocs.php?aid=37154

Clips
Hier geht es zu den Buchtrailern von Tobias Tantius

Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige