Hamburger Gitarrentage 2014 - Hamburg bleibt Gitarrenhauptstadt

Anzeige
Neben dem 6. Hamburger Gitarrenfestival präsentiert GitarreHamburg.de viele weitere Highlights rund um die akustische Gitarre / Der Vorverkauf hat begonnen


Hamburg, 27.02.2014, Nachdem GitarreHamburg.de in 2013 das zehnjährige Jubiläum der Hamburger Gitarrentage feiern durfte, freut man sich in diesem Jahr nun auf 10 Jahre Hamburger Gitarrenfestival. Für die 6. Auflage des internationalen Festivals vom 31.10. bis 02.11.2014 konnten die Programmmacher einmal mehr eine illustre Reihe der weltbesten Gitarristen für Konzerte, Kurse, Workshops und Vorträge gewinnen. Mit dabei sind u.a. Manuel Barrueco, Andrew York, die Katona Twins, Rafael Aguirre, Adam Rafferty, Don Ross, Antoine Dufour, Joscho Stephan, Miguel Iven oder Johannes Tonio Kreusch. Alle Informationen zum Programm stehen schon jetzt auf www.hamburger-gitarrenfestival.de bereit.

Aber auch schon vor dem Gitarrenfestival bieten die Hamburger Gitarrentage höchst attraktive Veranstaltungen rund um die akustische Gitarre. Den Anfang macht am 21. März 2014 um 20:00 Uhr ein Jazzabend im Kulturhof Dulsberg mit den beiden Hamburger Formationen Time Ahead und Godemann-Bauder. Am 09. und 10. Mai 2014 wird der italienische Konzertgitarrist Carlo Marchione für ein Konzert und einen Meisterkurs im Rahmen der Veranstaltung "Blickpunkt Gitarrenstudium" zu Besuch sein, die in Kooperation mit dem Hamburger Konservatorium und der Landesmusikakademie Hamburg durchgeführt wird. Neben einem regulär stattfindenden Meisterkurs können junge Gitarristen, die an einem Gitarrenstudium interessiert sind, hier kostenlos Informationen zum Musikstudium, eine individuelle Studienberatung und Probeunterricht von erfahrenen Dozenten des Hamburger Konservatoriums erhalten. Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltungsreihe wird der Besuch des argentinischen Gitarristen und Komponisten Máximo Diego Pujol am 23. Und 24. August sein, der das Hamburger Publikum schon bei seinem Auftritt auf dem 5. Hamburger Gitarrenfestival begeisterte und in seiner Heimat als ein legitimer Nachfolger Astor Piazollas gilt. Den Schlusspunkt setzt am 13.12.2014 dann der von GitarreHamburg.de geförderte Nachwuchs. In einem Konzert im Studio E der Laeiszhalle werden die Mitglieder des JugendGitarrenOrchester-Hamburg und Stipendiaten ihr Können zeigen.

Vorverkauf | Der Vorverkauf für die Spielzeit 2014 hat begonnen. Konzertkarten für das Hamburger Gitarrenfestival erhalten Interessierte über www.eventim.de oder allen bekannten Vorverkaufsstellen. Vorbestellungen und Anmeldungen für alle übrigen Konzerte und Kurse der Hamburger Gitarrentage können über die Website www.hamburger-gitarrentage.de oder telefonisch unter 040/5387166 vorgenommen werden.

Hamburger Gitarrentage | Am 04. April 2003 eröffnete der Gitarrist Johannes Tonio Kreusch die Hamburger Gitarrentage und sorgte für einen denkwürdigen Auftakt zu einer Veranstaltungsreihe, die in den folgenden Jahren zahlreiche international renommierte Gitarristen in die Hansestadt locken sollte. In diesem Fahrwasser entwickelte sich seit dem Jahr 2004 mit dem Hamburger Gitarrenfestival zudem eine der wichtigsten europäischen Veranstaltungen dieser Art, das vom 26.-28.10.2012 seine 5. Auflage erlebte und sich dabei über rund 4500 Besucher freuen durfte. Konzertgitarristen wie Pepe Romero, David Russell, Alvaro Pierri, das Los Angeles Guitar Quartet, Andrew York, Carlo Domeniconi, Máximo Diego Pujol, Roland Dyens, Alexander Sergei Ramirez, Carlo Marchione, Michael Tröster – um nur einige zu nennen - oder Fingerstyle-Gitarristen wie Andy McKee, Don Ross, Adam Rafferty, Joscho Stephan, Peter Finger, Antoine Dufour und Jacques Stotzem konzertierten im Rahmen der Hamburger Gitarrentage und gaben ihr Können in Meisterkursen und Workshops weiter.

Weitere Informationen, Pressefotos & Anmeldung: www.hamburger-gitarrentage.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige