Hamburger Gitarrentage - Lübecker Gitarrentrio & Rotenbek Trio - Matinee-Konzert

Wann? 06.07.2014 11:00 Uhr

Wo? Kulturhof Dulsberg, Alter Teichweg, Hamburg DE
Anzeige
Rotenbek-Trio
Hamburg: Kulturhof Dulsberg | In einer Konzert-Matinee präsentieren die Hamburger Gitarrentage gleich zwei Formationen, die schon lange zu den "Local Heroes" der Norddeutschen Gitarrenszene gezählt werden müssen.




Lübecker Gitarrentrio & Rotenbek Trio
So. den 06.07.2014
11:00
Kulturhof Dulsberg
Alter Teichweg 200
22049 Hamburg

Tickets: 12,- erm.: 8,-


Lübecker Gitarrentrio
Das Lübecker Gitarrentrio konzertiert mit großem Erfolg auf internationalen Konzertreisen sowie bei Rundfunk- und Fernsehproduktionen und und ist für seine stilistische Vielfalt bekannt.Originalität, Brillianz und Spielfreude verschmelzen beim Lübecker Gitarrentrio zu einem Musikgenuss auf höchstem Niveau. Das vielseitige Repertoire reicht von anspruchsvollsten Werken Johann Sebastian Bachs bis hin zu spanischen und jazzigen Rhythmen.Das Lübecker Gitarrentrio wurde im Jahr 2000 von Martina Schäffer, Mirco Oldigs und Christoph Schmidt gegründet. Seither feiern es große Erfolge auf internationalen Konzertreisen, sowie bei Rundfunk- und Fernsehproduktionen. Das Programm umfasst unterschiedliche Epochen und Genres. Die Mischung der Stile und das virtuose Zusammenspiel der Gitarristen füllen die dargebotenen Werke mit großer Lebendigkeit.



Rotenbek-Trio
1980 gründeten Heike Krugmann, Gerd Blasejewicz und Peter Lohse das “Rotenbek Trio”, benannt nach ihrem damaligen Probenort. Mit der gemeinsamen Konzerttätigkeit hatten die drei schon als Studenten begonnen – zunächst entlang des Standartrepertoires mit Werken aus allen Epochen. Doch je intensiver und komplexer sich der Weg ins jeweils individuelle und und gemeinsame musikalische Leben gestaltete, umso reichhaltiger wuchs das Bedürfnis nach einem authentischen, zeitgemäßen musikalischen Ausdruck, nach einer Musik, die die Affekte unserer Zeit transportiert.
Die von Kritikern immer wieder hervorgehobene hohe Spielkultur und die klangliche Sensibilität regten (und regen) zahlreiche zeitgenössische Komponisten an, speziell für das Ensemble zu schreiben. Erfolgreiche Konzertreisen führten das Trio mittlerweile durch Deutschland und weite Teile Europas. 2006 verließ Gerd Blasejewicz das Trio und Stefan Rother kam hinzu.


Weitere Infos und Vorbestellung unter www.hamburger-gitarrentage.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige