JugendGitarrenOrchester-Hamburg mit neuer CD

Anzeige

„JGOH on Tour“

Das JugendGitarrenOrchester–Hamburg präsentiert seine neue CD


Ein ereignisreiches Jahr 2012 liegt hinter dem JugendGitarrenOrchester-Hamburg (JGOH), das aus dem 8. Deutschen Orchesterwettbewerb vom 12. - 20. Mai 2012 in Hildesheim als einziger Hamburger Preisträger hervorging. Im Wettbewerb Jugend musiziert 2012 erspielten sich die Mitglieder des JGOH und des zugehörigen Nachwuchsorchesters JGOH-Juniorteam zudem sagenhafte 17 Preise als Solisten. Darüber hinaus gab es zahlreiche Konzerte in Berlin, Lübeck, Kiel, St. Peter-Ording, Elmshorn und natürlich Hamburg.

Die vorliegende CD enthält die Musik, die das JGOH durch das Jahr 2012 begleitet hat. Zu hören sind die mitreißenden Kompositionen „Quiccan“ und „Lotus Eaters“ des US-Amerikaners Andrew York, das „Konzert in D-Dur RV 93“ von Antonio Vivaldi oder „Farewell to Strommnes“ von Peter Maxwell Davies. Eine besondere Ehre für das JGOH war, dass es Widmungsträger des Werkes „Balvanera“ aus der Feder des argentinische Komponisten Máximo Diego Pujol war. Pujol gilt in seiner Heimat als ein legitimer Nachfolger Astor Piazzollas und wurde schon 1989 mit dem Preis als bester klassischer Komponist Argentiniens ausgezeichnet. Gemeinsam mit Máximo Diego Pujol wurde „Balvanera“ auf dem 5. Hamburger Gitarrenfestival vom 26.-28.10.2012 uraufgeführt. Diesen besonderen Moment hat das JGOH der CD zudem als Video-Mitschnitt hinzugefügt. Darüber hinaus sind Werke von Richard Carlton, Dieter Kreidler, Thierry Tisserand und Leo Brouwer zu hören.

Die gesamte Produktion – von der Mikrophonierung über die Auswahl der Aufnahmen und das Mastering, bis hin zur graphischen Gestaltung des Booklets – wurde von den jungen Mitgliedern des JGOH in Eigenregie und Eigenverantwortung durchgeführt. Das Ergebnis kann sich hören und sehen lassen und dokumentiert eindrucksvoll die positive Entwicklung des JGOH der vergangenen Jahre.

Das JGOH
Das JGOH ist eines der erfolgreichsten musikpädagogischen Projekte der vergangenen Jahre in Hamburg, das allen Hamburger Kindern und Jugendlichen kostenlos zur Verfügung steht. Auch wenn mittlerweile fast alle Mitglieder des JGOH Landes- oder Bundespreisträger des Wettbewerbs "Jugend musiziert" sind, ist dies keine Bedingung, um im JGOH mitzuspielen. Vorausgesetzt werden lediglich Motivation sowie gute gitarristische und musikalische Grundlagen. Zudem bietet die GitarreHamburg.de gGmbH mit dem JGOH-Juniorteam ein weiteres Ensemble an, in dem man sich kostenlos auf eine spätere Teilnahme am „großen“ JGOH vorbereiten kann. Träger des JGOH ist die GitarreHamburg.de gemeinnützige GmbH.

Kontakt
Informationen, Videos, Hörbeispiele, Pressefotos usw. stehen auf der Website www.jgo-hamburg.de bereit. Hier kann die CD auch bestellt werden.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige