Nachwuchsgitarristen treffen auf Fingerstylevirtuosen

Anzeige
Der kanadischen Ausnahmegitarristen Don Ross komponiert für das JugendGitarrenOrchester-Hamburg

Hamburg, 19.10.2015, Nachdem sie sich in 2015 schon mit dem Los Angeles Guitar Quartet für eine Aufzeichnung des Senders NDR Kultur im Rahmen der Hamburger Gitarrentage die Bühne geteilt haben, treffen die jungen Mitglieder des JugendGitarrenOrchester-Hamburg (JGOH) nun auf den kanadischen Fingerstylegitarristen Don Ross. Der aus Montreal stammende Virtuose konzertiert am 30.10.2015 um 20:00 Uhr bei den Gitarrentagen (Kulturhof Dulsberg, Alter Teichweg 200, 22049 Hamburg) und hat das Stück „Bridge To Everywhere“ im Gepäck, das er speziell für das JGOH komponiert hat. Gemeinsam mit den Nachwuchsgitarristen wird er es am 31.10.2015 für das Projekt „Dedicated – JGOH and Friends“ einstudieren. Unter diesem Titel arbeitet das junge Ensemble an einer neuen CD, die fast ausschließlich Widmungskompositionen enthalten wird. Neben Don Ross beteiligen sich hieran Musiker wie Andrew York (USA), Richard Charlton (AUS), Máximo Diego Pujol (ARG), Dieter Kreidler (GER), Martin Staeffler (GER), Carlo Domeniconi (ITA), Andres Villamil (COL) oder Mirco Oldigs (GER). Im Rahmen des Projekts gibt es regelmäßig spannende und inspirierende Begegnungen zwischen den beteiligten Komponisten und den Nachwuchsgitarristen, um gemeinsam an den neuen Werken zu arbeiten. Vorgestellt wird die neue CD anlässlich des zehnjährigen Jubiläums des JGOH am 03.11.2016 zur Eröffnung des 7. Hamburger Gitarrenfestivals.

Ganz aktuell wurde das JugendGitarrenOrchester-Hamburg (JGOH) beim 9. Landesorchesterwettbewerb „Orchestrale“ am 03. und 04.10.2015 mit dem höchst möglichen Ergebnis von 25 Punkten ausgezeichnet und erspielte sich so das beste Ergebnis aller teilnehmenden Orchester. Das JGOH darf damit nun schon zum dritten Mal in Folge die Hansestadt beim Deutschen Orchesterwettbewerb vertreten. Dieser findet vom 30. April. – 08. Mai 2016 in Ulm statt. Auch der Nachwuchs der Nachwuchsgitarristen - das JGOH-Juniorteam - wusste bei der Orchestrale zu überzeugen. Mit 22,3 Punkten erspielte es sich hinter ihren großen Vorbildern sogar die zweithöchste Punktzahl aller Gitarrenorchester.

Das JGOH wurde 2006 gegründet und darf sich heute zu den erfolgreichsten musik-pädagogischen Projekten Hamburgs zählen. Die Teilnahme steht allen Kindern und Jugendlichen ganz kostenlos offen. 2012 wurde das JGOH Preisträger des Deutschen Orchesterwettbewerbs. Zudem unternahm es mehrere Konzertreisen und nahm die Live-CD „JGOH on Tour“ sowie die DVD „JGOH unplugged“ auf. Für die erfolgreiche Nachwuchsarbeit rund um das JGOH wurde der Träger des Ensembles, die GitarreHamburg.de gGmbH, mit dem 3. Preis der Budnianer Hilfe geehrt. Diese brachte in den vergangenen Jahre u.a. 151 Preisträger im Wettbewerb Jugend musiziert hervor. Regelmäßig treffen die jungen Musiker auf international renommierte Gitarristen und Komponisten aus aller Welt um mit ihnen zu musizieren und von Ihnen zu lernen.

Das JGOH wird in 2015 von der Ursula Kuhn Musikstiftung unter dem Dach der Hamburgischen Kulturstiftung, der Oscar und Vera Ritter-Stiftung, der Ilse und Dr. Horst Rusch Stiftung sowie der Budnianer Hilfe gefördert.

Weitere Informationen, Pressefotos:

www.jgo-hamburg.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige