besitzloser Koffer im Hamburger HBF

Anzeige

Da wurden doch vor zwei Tagen mehrere Gleise am Hamburger HBF gesperrt, weil ein Koffer herrenlos herum stand.

Spezialisten rückten an, um den verdächtigen Koffer zu durchleuchten, schnell stellte sich heraus, dass keine Gefahr in Verzug war.

Grundsätzlich finde ich es richtig, dass großflächig abgesperrt wird, man kann nie wissen..

Ich denke allerdings, dass das Sperren von wenigen Gleisen nicht reicht, wenn in einem Koffer tatsächlich eine Bombe ist. Bedenklich stimmt mich, dass der Besucherstromverkehr auf den nicht abgesperrten Gleisen einfach weiter lief.

Wie sich nun heraus stellte, gehört das gute Stück wohl einem Asylbewerber, warum er ihn zurückließ, ist nicht geklärt...
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige