Bürgermeister kommt

Anzeige
Der Neubau integriert die alte Kaffeerösterei, der Gesamtkomplex bietet nach Fertigstellung Platz für 80 Mitarbeiter

Oehleckerring: Neubau der Herz-Stiftung

Langenhorn. Fünfjähriges Jubiläum, Preisverleihung und Grundsteinlegung: Für die Joachim-Herz-Stiftung gibt es in diesem Jahr viel zu feiern. Anlass genug für Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz, am Freitag, 30. August, die Arbeit der Stiftung zu würdigen und bei der Gelegenheit die Preise von jeweils 3000 Euro an fünf gemeinnützige Projekte aus Langenhorn (das WochenBlatt berichtete) zu übergeben. Darüber hinaus wird Olaf Scholz zusammen mit der Stiftungs-Vorstandsvorsitzenden Petra Herz eine Tafel zum begonnenen Neubau der Joachim-Herz-Stiftung enthüllen. Auch die Zweite Bürgermeisterin und Wissenschaftssenatorin Dr. Dorothee Stapelfeldt sowie Schulsenator Ties Rabe sind mit von der Partie. Der Neubau des Stiftungssitzes bei der ehemaligen Kaffeerösterei an der Langenhorner Chaussee hatte bereits im März begonnen. Das Stiftungsgebäude wird bis Ende 2014 fertig gestellt und bietet dann Raum für bis zu 80 Mitarbeiter. (dmh)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige