Das besondere Fest

Anzeige
Äpfel, Nuss und Mandelkern – Rüdiger von Brocke beschenkt die kleinen Sängerinnen, die schon allein durch ihre Anwesenheit ein Leuchten in die Augen der Gäste gezaubert haben. Foto: Krause

Mitarbeiter der Diakoniestation luden ihre Patienten ein

Langenhorn. Für die Mitarbeiter der Sozial- und Diakoniestation Langenhorn (SDL) ist es zur schönen Tradition geworden, ihre Patienten in der Vorweihnachtszeit an stimmungsvoll gedeckte Tische zu bitten. Vorbereitung und Gestaltung liegt ganz in den Händen von 20 hauptberuflichen und acht ehrenamtlichen Mitarbeitern. Und zwar seit vielen Jahren ausschließlich in deren Freizeit. Das ist das Besondere an dieser Feier – die Mitarbeiter, oft durch Terminzwänge zur Eile gezwungen, schenken ihren Patienten Zeit. Zeit schenkte auch Julia Götting, die Kantorin der Ansgar Kirche mit ihren kleinen Sängerinnen, Zeit schenkte der Langenhorner Gesangverein unter der Leitung von Benedikt Burghardt.
Die katholische Gemeinde am Tannenweg stellte ihre Räume zur Verfügung – und 70 ältere Menschen genossen den winterlichen Nachmittag bei Rüdiger von Brocke, der Geschäftsführer der SDL spielte für die kleinen Sängerinnen den verfrühten Nikolaus. (fjk)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige