Das große Buddeln in Hamburg

Anzeige
Die Bauarbeiten in der Langen Reihe haben sich wegen schlechten Wetters verzögert. Ab dem kommenden Freitag soll der Verkehr dann aber fließen, sagt die zuständige Behörde Foto: Grell

Drei neue Straßenbaustellen. Behinderungen vom Steindamm bis zur Elbe

Hamburg. November und noch kein Frost in Sicht – da blitzen die Spaten. Zahlreiche neue Straßen-Baustellen sorgen in der nächsten Zeit wieder für massive Verkehrsbehinderungen.
Doch es gibt auch eine gute Nachricht: Die Lange Reihe, die eigentlich schon am vergangenen Montag wieder freigegeben werden sollte, kann vermutlich ab Freitag wieder befahren werden. Grund für die einwöchige Verzögerung: „Als der Beton eingebaut werden sollte, war schlechtes Wetter. Somit verschob sich alles nach hinten“, sagte Helma Krstanoski, Specherin der Behörde für Wirtschaft und Verkehr.
Außerdem wird an den folgenden Stellen gebuddelt.
Baustelle 1: Seit Montag wird die Kreuzung Kreuzweg/Steindamm/Pulverteich/Stralsunder Straße umgestaltet. Im Zusammenhang mit den Hochbauarbeiten an der Ecke Kreuzweg/ Pulverteich werden die Gehwege umgebaut und die Fahrbahn saniert. Zur Förderung des Radverkehrs auf der Veloroute 7 wird im Bereich der Kreuzung der Radweg umgestaltet. 
Diese Straßenbaumaßnahme wird in zwei Abschnitten in diesem und im nächsten Jahr realisiert. Die Arbeiten am ersten Teilabschnitt haben am Montag begonnen. Sie dauern voraussichtlich bis zum 19. Dezember.
Während der Bauarbeiten wird die Verkehrsführung immer wieder geändert. Die Ampel in der oben genannten Kreuzung wird am kommenden Freitag für die Dauer der Maßnahme abgeschaltet. Für Fußgänger gibt es eine provisorische Ampel. Mindestens eine Fahrspur pro Fahrtrichtung im Kreuzweg/Steindamm soll frei bleiben.

Fahrtrichtung wird umgedreht

Ab dem 17. November können Autofahrer zwei Wochen lang nicht mehr vom Kreuzweg in die Straße Pulverteich einbiegen. In den Pulverteich kommt man dann nur noch über die Nebenfahrbahn Adenauerallee (Fahrtrichtung stadteinwärts). Die Einbahnstraßenregelung des Pulverteichs wird in der Straße Pulverteich in dieser Zeit umgekehrt.
Baustelle 2: Am Donnerstag, 6. November, werden im Verlauf der Amsinckstraße/Willy-Brandt-Straße zwischen Millerntordamm und Spaldingstraße ab zirka 9.30 bis 15 Uhr vier Schilderbrücken geprüft. Dafür müssen die einzelnen Fahrspuren nacheinander wechselseitig gesperrt werden.
Baustelle 3: Ab Freitag, 7. November, 18 Uhr, wird die Zweibrückenstraße gesperrt. Sie verbindet die HafenCity mit den Elbbrücken und wird als Pendlerstrecke genutzt. Bis Ende November finden dort Leitungs- und Straßenbauarbeiten statt. (wb)
Anzeige
Anzeige
1 Kommentar
71
Philipp Anz aus Rothenburgsort | 05.11.2014 | 20:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige