„Eigengewächs“ übernimmt

Anzeige
Freuen sich auf ihre Kunden: die neue Inhaberin Sandra Christensen (v.li.), Heidi Persson, Hannelore Rothe, Meike Tiedemann, Azubi Cindy Franke und Marion Engelke. Foto: Biehl
Langenhorn. Es gibt viel Neues – und doch bleibt alles beim Alten: Unter diesem Motto steht der Jahresbeginn für den Friseursalon Rothe an der Tangstedter Landstraße 236. Die Inhaberin Hannelore Rothe, die im April ihr 50-jähriges Berufsjubiläum feiert, hat zum 1. Januar die Geschäftsführung an Sandra Christensen übergeben. Auf ihr „Eigengewächs“ ist Hannelore Rothe besonders stolz: „Sie hat bei mir gelernt, die Gesellenprüfung abgelegt und trägt nun seit etlichen Jahren den Meistertitel.“ Die 65-Jährige verspricht:„Meinen Kundinnen und Kunden stehe ich wie gewohnt zur Verfügung.“ Ihre Mitarbeiterin Marion Engelke bleibt trotz Ruhestandes weiterhin mittwochs und donnerstags im Einsatz. Dafür hat Meike Tiedemann aktuell ihre Lehrzeit absolviert. „Sie arbeitet ab 1. Februar als Friseurin in unserem Team mit“,sagt Rothe. Dafür wird nun ab sofort wieder ein Azubi gesucht: „Ich habe in meinem Salon immer viel ausgebildet.“ Obwohl es immer schwerer
sei, geeignete Interessentinnen für das Berufsbild zu finden, bedauert Rothe. Auch weiterhin sollen das Wohlfühlen und die Kundenzufriedenheit an oberster Stelle stehen, sagen die beiden Meisterinnen, die in ihrem Salon Frisuren – von konservativ bis flippig - für Damen und Herren sowie dekorative und pflegende Kosmetik und auch Maniküre anbieten. Die familiäre Atmosphäre, der freie Kaffee– all das wird auch beim neuen, alten Team zum Service gehören. (bcb)
Friseursalon Rothe, Tangstedter Landstraße 236, 22417 Hamburg
t 040/5311311
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige