Ein Blick für 70 Jahre

Anzeige
Ins Luis C. Jacob zum Feiern: Hildegard und Friedrich Weiße wurden im Oldtimer zum Festmahl chauffiert.Fotos: Hanke

Hildegard und Friedrich Weiße feierten eisernen Hochzeitstag

Von Christian Hanke
Alsterdorf. Was für ein Tag für Hildegard und Friedrich Weiße! Sie (90), top-adrett gekleidet, Er (100) mit Rollator, aber mit ganz wachen Augen. So stehen sie im Foyer der Seniorenresidenz Alsterpark. Gleich werden sie ins Restaurant Jacob an die Elbe gefahren. Hildegard und Friedrich Weiße feiern heute ihren 70sten Hochzeitstag, die so genannte Gnadenhochzeit. In einem Tanzlokal haben sie sich kennengelernt, damals 1938 in Frankfurt. „Ich guckte sie an und das war ein Blick für 70 Jahre“, erzählt Friedrich Weiße mit leuchtenden Augen. Liebe auf den ersten Blick! Vier Jahre später wurde geheiratet. „Wir haben uns eben gemocht“, erläutert Hildegard Weiße. Ihr Friedrich war Polizeibeamter, Hauptkommissar, und Adjutant des Innensenators. 1947 kamen sie nach Hamburg. Vor 40 Jahren wurde Friedrich Weiße pensioniert. Seit 50 Jahren wohnen die Weißes in Alsterdorf, aber erst seit fünf Jahren in der Seniorenresidenz. Sie gehen viel spazieren, hören Musik und besuchen die vielen Veranstaltungen in der Seniorenresidenz. Immer noch ein aktives Leben. (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige