Ein Nachmittag rund um die Gesundheit

Anzeige
Ende Juli beim ersten Spatenstich für den „Stadtteilgarten“: Sozialdezernentin Yvonne Nische, Bezirksamtsleiter Harald Rösler und Edouard van Diem graben mit Kindern aus dem Stadtteil ein Beet um. Foto: sl
Liebe Leser und Leserinnen,
unter dem Titel „Gesund leben in unserem Stadtteil – bewegen und begegnen“ wird das Gesundheitsamt Hamburg-Nord am 15. September die Gesundheit im Stadtteil zum Thema machen. Anwohnerinnen und Anwohner aus dem Quartier Essener Straße und Langenhorn-Nord sowie interessierte Einrichtungen sind eingeladen, einen gemeinsamen Nachmittag rund um Ernährung, Bewegung und Wohlbefinden zu erleben. Der Ort ist die Zachäus-Kirche am Käkenflur 22a in der Zeit von 13:30 bis 18 Uhr.
In entspannter Atmosphäre wird Wissenswertes zu gesunder Lebensführung und gesunden Lebensbedingungen präsentiert und schon bestehende gesundheitsfördernde Projekte aus dem Quartier stellen sich vor. Viele dieser Angebote sind auf einer Gesundheitskonferenz vor zwei Jahren in „Bewegung“ gekommen. Aus ersten Ideen wurden feste Angebote im Quartier, wie z. B. der Aktivplatz auf dem Gelände der Kita Dortmunder Straße, die kostenlosen Gesundheitssprechstunden mit Ärztinnen des Gesundheitsamtes in verschiedenen Stadtteileinrichtungen, der Nachbarschaftsgarten „InPeLa“ oder die Kochkurse „für den kleinen Geldbeutel“ in der Grundschule Neubergerweg.
Für den Nachmittag im September erhoffen sich das Gesundheitsamt Hamburg-Nord und die Akteure vor Ort viele Menschen aus dem Quartier, die selbst für Gesundheit aktiv werden möchten.
Sie können sich an diesem Nachmittag mit anderen Teilnehmenden zu Themen rund um die Gesundheit austauschen oder Interessierte für die Umsetzung neuer Ideen finden. Für das leibliche Wohl in der Pause ist natürlich auch gesorgt.
Das Gesundheitsamt unterstützt die Menschen im Stadtteil in der Folgezeit bei der Umsetzung der Ideen und Projekte.

Wer vorab lesen möchte, was aus den Projektideen der letzten Gesundheitsveranstaltung geworden ist, kann die Broschüre kostenlos bei Sabrina Seidensticker unter
Tel.: 040/428 04 28 97 oder E-Mail: sabrina.seidensticker@hamburg-nord.hamburg.de bestellen. (hfr)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige