Einfach entsorgt

Anzeige
Die Einkaufswagen, mit denen Unbekannte ihren Hausrat und Müll in den Busch hinter die Häuser am Lentersweg 37 gebracht haben, sind offensichtlich geleert und der Inhalt durchsucht worden. Foto:dmhuebsch

Herbstspaziergang führt zur illegalen Privat-Mülldeponie

Hummelsbüttel. Ein Spaziergang durch die sonnige Herbstlandschaft versöhnt ein wenig mit dem Umstand, dass der Sommer vorbei ist. Jetzt, wo die Natur ohne ihr sommerlich grünes Kleid da steht, wird viel sichtbar, was sonst buchstäblich im Busch ist. So entdeckten Spaziergänger im Grünstreifen zwischen Lentersweg und Lademannbogen, dort wo die Kleingartenanlage Fuhlsbüttel beginnt, eine private Mülldeponie.
Unbekannte hatten gleich säckeweise Hausrat und Sperrmüll im Gebüsch abgeladen. Besonders dreist: Um sich den Transport zu erleichtern, haben die Täter zwei Einkaufswagen des Penny-Marktes am Lentersweg gestohlen, ihren Müll damit transportiert und die Wagen am Tatort stehen gelassen. Wild verstreut liegt der Inhalt zwischen Büschen und Sträuchern herum.

Mülltelefon 040/2576 1111

Offenbar wurde er bereits durchsucht. Es wirkt, als wäre hier ein ganzer Keller entsorgt worden. Gummistiefel, Kleidungsstücke, Einrichtungsgegenstände und sogar ein Surfsegel sind stumme Zeugen für rücksichtslose, ehemalige Besitzer. Kein schöner Anblick und an diesem Ort erst recht unverständlich, denn der Recyclinghof am Lademannbogen liegt um die Ecke. Die Stadtreinigung Hamburg steht für solche Fälle über das Mülltelefon 040/2576 1111 bereit und kümmert sich um den Abtransport. Deren Sprecher, Andree Möller, bestätigt eine traurige Tatsache: „Pro Monat haben wir in Hamburg zwischen 1.500 und 1.800 Meldungen über Verschmutzungen. 2011 waren es insgesamt 21.323 Hinweise.“ Wenn die Mülldetektive der Stadtreinigung die Verursacher ermitteln, kann neben einer saftigen Geldrechnung auch das Ordnungswidrigkeits- oder Strafverfahren eingeleitet werden. Bleibt zu hoffen, dass die Mülldetektive den stummen Zeugen in diesem Fall ihr Geheimnis entlocken. (dmh)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige