Förderverein zeigt das Kiwi-Bad

Anzeige
„Pack die Badehose ein!“ heißt das Motto am Sonntag, 1. September, ab 11 Uhr, wenn der Förderverein des Naturbades Kiwittsmoor an der Hohen Liedt in Langenhorn zum Tag der offenen Tür einlädt. Der Eintritt ist an diesem Tag kostenlos. Die Mitglieder des Fördervereins und der Hamburger Turnerbund von 1862, seit 1984 Betreiber des Bades, freuen sich über zahlreiche Badegäste und stehen bei Kaffee und Kuchen gerne zur Verfügung, um alle bisher durchgeführten Modernisierungsmaßnahmen und Umbauten vorzustellen. „Wir wollen mit diesem Tag dazu beitragen, das erneuerte Bad unter den Langenhornern und unter Badefreunden noch bekannter und populärer zu machen“, sagt Gunnar Eisold, Vorstandsvorsitzender des Fördervereins. Seit 1997 ist der Verein aktiv für den Erhalt des traditionsreichen Naturbades und hat die umfangreichen Sanierungsmaßnahmen um das Naturwasser-Schwimmbad, einen neuen Sandstrand, Sanitäranlagen und Spielgeräte maßgeblich mit vorangetrieben. Eisold erläutert dazu: „Der Betrieb eines Naturbades ist heute keine Selbstverständlichkeit. Wir sind froh, dass der Hamburger Turnerbund es geschafft hat, notwendige Sanierungen mit viel Engagement zu stemmen und dass es finanzielle Hilfe der Stadt Hamburg gab.“ (dmh)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige