Grundstein gelegt

Anzeige
Nahmen die Grundsteinlegung vor: (v.l.) Bernd Hasse, Geschäftsführer der Peach Property Group, die Architekten Jürgen Göttsch und Alexandra Czerner und Thomas Wolfensberger (CEO der Peach Property Group) Foto:Hanke

Neue Eigentumswohnungen am Harvestehuder Weg

Harvestehude. Sie werden die Namen Arcadia, Belgravia und Columbia erhalten, wenn sie im nächsten Jahr fertiggestellt sind.
Weiße Alstervillen am Harvestehuder Weg 36, benannt nach früheren Namen von Schiffen der HAPAG, Hamburgs größter Reederei. Kürzlich wurde der Grundstein für die drei Gebäude gelegt, die 50 Eigentumswohnungen in Größen von 80 bis 280 Quadratmetern, 121 Tiefgaragenplätze und einen eigenen Wellness- und Spabereich umfassen werden. Deckenhöhe bis zu vier Metern. Damit wurde der zweite Bauabschnitt eines Projekts der Peach Property Group in Angriff genommen, das unter dem Kürzel H 36 läuft.
Tradition und Moderne verbindet das Schweizer Immobilienunternehmen mit diesem Projekt in bester Alsterlage, das insgesamt fünf Villen mit 63 Wohnungen umfasst. Die ersten beiden am Alsterkamp sind bereits weitgehend fertiggestellt.
Ein Areal von 9.754 Quadratmetern wird hier mit 16.285 Quadratmetern Bruttogeschossfläche und einer Wohnfläche von 8.911 Quadratmetern bebaut. Klare Linien, großdimensionierte Fensterflächen und durch Staffelung gebildete Terrassen charaktersieren die Architektur.
Die Verkaufspreise der Wohnungen beginnen bei 7.400 Euro pro Quadratmeter. Alle fünf Villen sollen im Sommer 2013 fertiggestellt sein. (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige