Hamburg: Vor Betrug schützen

Anzeige
Das Thema Sicherheit im Alter steht im Mittelpunkt der Veranstaltung

Polizei und Pflegestützpunkt informieren am 4. November

Hamburg. Mit einer Info-Veranstaltung wenden sich Polizei und Pflegestützpunkt Hamburg-Nord vor allem an ältere Menschen. Am kommenden Dienstag, 4. November, gibt es im DRK-Gemeinschaftszentrum am Wördenmoorweg zwei Vorträge: um 14.30 Uhr zum Thema „Schutz vor Einbruch und Trickbetrug“, um 15.30 Uhr zum Thema „Sicherheit im Alter“. Darin geht es unter anderem um die Aspekte: Welche Einrichtungen dienen meiner Sicherheit und wie nutze ich sie? Wie verhalte ich mich in besonderen Situationen? Wie nutze ich Busse sicher – auch mit dem Rollator?
Referenten sind die Stadtteilpolizisten Thomas Schirrmacher und Jürgen Hennings sowie Michael Krieger von der Mobilitätsberatung des HVV . Der Eintritt ist frei, um Anmeldung unter Tel. 42899 1060 wird gebeten. (wb)

Dienstag, 4. November, 14.30 Uhr, Wördenmoorweg 2
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige