„Ihre Meinung ist wichtig“

Anzeige
Christoph Ploß vom CDU Ortsverband Winterhude. Foto: ab
Winterhude. Anfang des Jahres rief der Ortsverband Winterhude die Bürger aus dem Stadtteil auf ihre Meinung zu den Themen Verkehr Sicherheit Sauberkeit und Wirtschaft im Rahmen einer Umfrage mitzuteilen. Das Wochenblatt hat mit dem Vorsitzenden der CDU-Winterhude Christoph Ploß über die Aktion und deren Ergebnisse gesprochen. Warum hat die CDU Winterhude die Umfrage „Ihre Meinung ist wichtig“ durchgeführt?
Wir möchten die Menschen aktiv in unsere politische Arbeit einbinden und sie für Politik begeistern. Gemeinsam mit den Winterhuder Bürgerinnen und Bürgern wollen wir unseren Stadtteil Winterhude noch lebenswerter und schöner gestalten. Die Resonanz war außerordentlich positiv. Über 120 Bürgerinnen und Bürger haben sich an der Umfrage beteiligt und uns ihre Meinung und Anregungen mitgeteilt. Die Parkplatzsituation und der Zustand der Fahrradwege wurden besonders schlecht benotet. Im Prinzip doch altbekannte Probleme...
Ja das stimmt. Die CDU Winterhude hat sich in der Vergangenheit in der Bezirksversammlung dafür eingesetzt das Parkraumpotenzial in Winterhude etwa durch Entpollerung oder den Bau von Tiefgaragen besser auszuschöpfen. Das Votum der Bürger stärkt uns auch in der Opposition die Themen „Parkplatzschaffung“ und „Sanierung der Radwege“ weiterhin entschlossen anzugehen. Dies wurde in der Vergangenheit von SPD Grünen und den LINKEN immer mit dem Hinweis abgelehnt dass man Parkplätze eher reduzieren müsse damit die Menschen gezwungen sind nicht mehr Auto zu fahren. Diese Parteien meinen dass die Bürger zum Großteil gar nicht mehr Parkplätze wollen.
Die Teilnehmer hatten zudem die Möglichkeit konkrete „Problemzonen“ anzugeben. Können Sie ein paar Beispiele nennen? Was passiert mit den Anregungen? Jeder Bürger der uns individuelle Verbesserungsvorschläge mitgeteilt hat wird von der CDU Winterhude persönlich angeschrieben. Unsere Bezirksfraktion im Regionalausschuss Eppendorf-Winterhude wird sich um jedes Anliegen kümmern und gegebenenfalls Initiativen entwickeln. So haben wir für die nächste Sitzung aufgrund von Bürgerbriefen Anträge zu den Themen „Container-Schandfleck an der Willistraße/Sierichstraße endlich vom Schmutz befreien“ und „Schulweg für Kinder entlang des Wiesendamms sicherer gestalten“ eingereicht und auf die Tagesordnung gesetzt. (ab)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige