Kaninchen im Altkleidercontainer: Belohnung für Hinweise auf den Täter

Anzeige

Fellige Gefährten zwischen 10. und 17. November "entsorgt". Tierschützer wollen herzlose Tat aufklären

Suche nach Tierquäler: Bei der Entleerung eines Altkleidercontainers in der Straße Distelacker in Hamburg-Neugraben-Fischbek wurden am 17. November zwei ausgewachsene Zwergkaninchen entdeckt. Bislang Unbekannte hatten die Tiere in eine Transportbox gesperrt und ohne Wasser oder Futter ausgesetzt.

Die für Tierschutzdelikte zuständige Wasserschutzpolizei Hamburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise auf den Täter, der die Tiere zwischen dem Tag der letzten Leerung am 10. November und dem Fundtag im Altkleidercontainer „entsorgt“ hat. Um die Suche nach dem Tierquäler zu unterstützen, setzt die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. eine Belohnung in Höhe von 500 Euro für Hinweise aus, die zur Ermittlung und Überführung des Täters führen. Möglicherweise waren mehrere Personen an der Tat beteiligt. Zeugen, die Informationen zu diesem Fall beisteuern können oder wissen, woher die Kaninchen stammen, wenden sich bitte telefonisch unter 01520 73 733 41 oder per E-Mail an PETA oder direkt an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 040 42 86 56 78 9.

„Bitte helfen Sie mit, diese herzlose Tat aufzuklären“, so Judith Pein im Namen von PETA Deutschland e.V. „Der Altkleidercontainer hätte schnell zur tödlichen Falle für die Kaninchen werden können.“

Die Tierrechtsorganisation macht darauf aufmerksam, dass das Aussetzen von Tieren laut § 3 des Tierschutzgesetzes verboten ist und den Straftatbestand der Tierquälerei nach § 17 Tierschutzgesetz erfüllt. Dies kann mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren geahndet werden. Auch für die nicht artgerechte Unterbringung und Versorgung von Tieren sowie die bewusste Unterlassung notwendiger Hilfeleistung greifen gleiche Gesetze. (wb)
Anzeige
Anzeige
1 Kommentar
7
Thomas - Horatiu Reinhardt aus Alsterdorf | 22.11.2014 | 14:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige